Umbau Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Forschung im DBM

Schon gewusst

Wissenschaftliche Tagungen

Programm September - Dezember 2017

Packendes Museum - Das DBM im Aufbruch

Stellenausschreibung Verwaltungsleiter (m/w) in Vollzeit

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum (DBM), eines von acht Leibniz-Forschungsmuseen, verfügt über ein jährliches Budget von zurzeit ca. 12 Mio. € und beschäftigt rund 140 Mitarbeiter/ Mitarbeiterinnen. Es wird von einem Direktorium geleitet, das aus dem Direktor, eines/einer Verwaltungsleiters/-in sowie vier Abteilungsleitern/-innen besteht.

Das DBM ist eine faktisch verselbständigte Einheit der DMT-Gesellschaft für Lehre und Bildung mbH (DMT-LB), die auch die Technische Hochschule Georg Agricola betreibt. Beide operativen Teilbereiche der DMT-LB greifen auf eine gemeinsame administrative Infrastruktur zu. Diese zentrale Verwaltungseinheit und die jeweiligen Institutionen bewältigen gemeinsam den administrativen Verwaltungsprozess.

Zum 1. Januar 2018 ist am DBM die Stelle einer/eines

Verwaltungsleiters/-in (Vollzeit)

neu zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:

Als Verwaltungsleiter/-in sind Sie der/die Beauftragte/-r für den Haushalt gemäß § 9 Landeshaushaltsordnung. In dieser Funktion verantworten Sie die laufenden Verwaltungsaufgaben des DBM als Leibniz-Forschungsmuseum: Ihnen obliegt insbesondere die Haushaltsplanung und Budgetierung, die Erstellung des Programmbudgets, die Überwachung der Ausführung des Haushaltsplans sowie die Erstellung des Jahresabschlusses des DBM.

Die Erfüllung Ihrer Aufgaben erfordert Ihre Einbindung in sämtliche Maßnahmen von finanzieller Bedeutung und bedarf einer eingehenden rechtlichen Würdigung von Sachverhalten und Verträgen. Dies gilt häufig für Personaleinstellungen in gleicher Weise wie für das Beschaffungswesen/den Einkauf sowie das Drittmittelwesen. In diesem Zusammenhang stehen Sie mit den verschiedenen Fachbereichen in der zentralen Verwaltungseinheit der DMT-LB in einer engen Kooperation.

Als Verwaltungsleiter/-in vertreten Sie darüber hinaus das DBM in den Gremien der Leibniz-Gemeinschaft und setzen deren Compliance-Anforderungen um. Des Weiteren sind Sie Ansprechpartner/-in für sämtliche Zuschussgeber (Bund, Land und Stadt) des DBM und für die DMT-LB.

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium, möglichst im Bereich der Rechtswissenschaften, Verwaltungswissenschaften oder eine vergleichbare akademische Ausbildung mit entsprechender Qualifikation.

Wir erwarten fundierte Kenntnisse des Haushalts- und Zuwendungsrechts sowie des Allgemeinen Verwaltungsrechts mit seinen betriebswirtschaftlichen Aspekten. Zudem sind Erfahrungen bei der Nutzung der Kosten-Leistungsrechnung von großer Bedeutung. Des Weiteren können Sie mehrjährige Berufserfahrung mit Führungsverantwortung im Hochschul- und/oder außeruniversitären Forschungsbereich (vorzugsweise in der Leibniz-Gemeinschaft) und in Projekten nachweisen. Aufgrund der in Teilen internationalen Ausrichtung des DBM sind Englischkenntnisse mindestens auf dem Niveau C1 nach GER erforderlich.

Wir suchen eine Führungskraft mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz, mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft. Sie verfügen über ein ausgeprägtes Organisations- und Verhandlungsgeschick. Teamfähigkeit und Durchsetzungs-vermögen setzen wir voraus.

Unsere Leistungen:

Wir sind ein zukunftsorientiertes und familienfreundliches Unternehmen, das sich insbesondere durch flexible Arbeitszeitmodelle und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung sowie zur Steigerung der Beschäftigtenzufriedenheit auszeichnet. Die Förderung Ihrer persönlichen Entwicklung sowie die fachliche Weiterqualifizierung sind für uns selbstverständlich.

Die Vergütung erfolgt außertariflich.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte bis zum 01.12.2017 per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für nähere Auskünfte zur Stelle steht Ihnen Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff (0234 5877112) gerne zur Verfügung.

Informationen über das DBM erhalten Sie unter www.bergbaumuseum.de.

Das DBM hat sich als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft die Förderung von Frauen in Führungspositionen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber/innen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Qualifikation und Eignung besonders berücksichtigt.


 

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter