After-Work-Vortrag

Foto: Jennifer Garner

„Keltische Schmiede und Hüttenleute im Siegerland: Wie verstehe ich ihre Arbeit?“

Am Mittwoch, 08. März, berichtet Doktorand Daniel Demant in seinem Vortrag „Keltische Schmiede und Hüttenleute im Siegerland: Wie verstehe ich ihre Arbeit?“ über die Forschungsarbeit eines Montanarchäologen und seine jüngst abgeschlossene Masterarbeit.

Weiterlesen

Thementag Geologie im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

Die Schätze von ur
Foto: Heike Kandalowski

 

Das DBM startet eine neue Veranstaltungsreihe: Mit Thementagen werden künftig spezielle museumspädagogische Schwerpunkte aus dem DBM, Forschungsmuseum für Georessourcen, präsentiert. Am Sonntag, 19. März, zeigt sich das DBM zwischen 11 und 16 Uhr ganz im Zeichen der Geologie.

Weiterlesen

Die Schätze von Ur

Die Schätze von ur
Foto: Eveline Salzmann

In den rund 4.500 Jahre alten Königsgräber von Ur fanden sich enorme Schätze aus Gold, Silber, Kupfer und den frühesten Bronzen. Deren Erforschung steht im Fokus eines gemeinsamen Projekts des DBM, der Goethe-Universität Frankfurt am Main, dem University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology (Penn Museum), der Université Toulouse, dem British Museum und des Metropolitan Museum of Art in New York. Aktuell beschäftigt die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, welche handwerklichen Fertigkeiten die (Gold-) Schmiede dieser einmaligen Fundstücke besaßen und woher die vielen Metalle zu den ältesten Stadtstaaten in Mesopotamien kamen.

Weiterlesen

Welche Verbindung gibt es zwischen Barbie und dem DBM?

News2017-02-25
Foto: Spielzeugmuseum Nürnberg

Die Barbie gehört inzwischen zu den Klassikern unter den Spielzeugen, ist Sammlerobjekt und wird in Museen als Zeitzeugnis bewahrt und ausgestellt. So auch im Spielzeugmuseum Nürnberg, das sich jetzt gemeinsam mit der TH Nürnberg im Forschungsprojekt „Die Barbie – Eine Schönheit kommt in die Jahre“ mit der Zusammensetzung und dem Alterungsprozess von Kunststoffen am speziellen Beispiel der Kunststoffpuppe beschäftigt hat. Initialzündung und materialkundliche Unterstützung dazu kamen aus dem DBM.

Weiterlesen

Kalkriese als Ort der Varusschlacht?

Großes Forschungsprojekt mit dem DBM startet in Museum und Park Kalkriese

Kalkriese als Ort der Varusschlacht?
Foto: Museum und Park Kalkriese

„Kalkriese als Ort der Varusschlacht? – eine anhaltende Kontroverse“ ist die zentrale Frage eines neuen Forschungsprojekts. Gemeinsam mit dem Forschungsbereich Materialkunde des DBM und der Ludwig-Maximilians-Universität München werden im Museum und Park Kalkriese erstmals im großen Umfang Untersuchungen zur kulturhistorischen Kontextualisierung der archäologischen Funde des antiken Schlachtfelds von Kalkriese vorgenommen. Gefördert wird das Projekt durch die VolkswagenStiftung.

Weiterlesen

Der Bergbau und das weiße Gold

Ausstellung der Middelschulte Porzellansammlung im Knauf-Museum Iphofen

Der Bergbau und das Weiße Gold
Foto: DBM

Vom 26. März bis 19. Juni 2017 ist die Porzellansammlung Middelschulte aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum als Wanderausstellung im Knauf-Museum Iphofen zu sehen.

Weiterlesen

Girls Day 2017 – Berufsvielfalt im Forschungsmuseum

Girls Day 2017 – Berufsvielfalt im Forschungsmuseum

Am Girls'Day öffnen Unternehmen, Betriebe, Institutionen und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen an diesem Tag Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Auch in diesem Jahr beteiligt sich das DBM am „Girls'Day – Mädchenzukunftstag“.

Weiterlesen

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
Ostermontag, Pfingstmontag
10.00-17.00 Uhr
16. Dezember 2016
08.30-12.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr, letzte Turmfahrt 16.30 Uhr.

Preise

Erwachsene
6,50 €
Erwachsene ermäßigt
3,00 €
Familienkarte
14,00 €
Jahreskarte
15,00 €
Familien-Jahreskarte
30,00 €
RUHR.Visitorcenter