Packendes Museum - Das DBM im Aufbruch

08. November 2016 bis 29. April 2018

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum (DBM) wird in den kommenden Jahren umgebaut. Nach und nach wird das Haus saniert und modernisiert. Die Sammlung, wie der Besucher sie bisher kannte, wird deshalb verpackt und nach dem Umbau ausgepackt in neuer Form präsentiert.
Natürlich verschwindet das DBM in dieser Zeit des Umbaus nicht: Neben einem Besuch des Anschauungsbergwerks und dem Besteigen des Fördergerüsts lockt ab November 2016 bis zum Frühling 2018 auch der Erweiterungsbau DBM+ mit einem besonderen Ausstellungsprojekt. In Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch beschäftigt sich das Haus mit sich selbst.

Ab dem 08. November haben die Besucher in diesem besonderen Ausstellungsprojekt die Möglichkeit, die Geschichte des DBM zu bereisen: Von seinen Anfängen bis in die Zukunft – Deutsches Bergbau-Museum Bochum, das bedeutet fast ein Jahrhundert Forschen und Ausstellen rund um das Thema Bergbau und Georessourcen. Die Ausstellungsmacher haben sich in der Konzeption mit zentralen Fragen des Umbruchs beschäftigt: Was waren wir? Wer sind wir? Wie werden wir sein? Die Schau zeigt, wie sich aus der Entwicklung einer Vision über die Planung einer konkreten Idee bis hin zur Durchführung ein Museum seiner Zukunft nähert. Anhand ausgewählter Exponate kann der Besucher auf die neuen Rundgänge „spinksen“. In der DBM-Lounge im Untergeschoss gibt es zudem die Gelegenheit, sich das DBM der Zukunft vorzustellen und den Ausstellungsmachern die eigenen Wünsche und Ideen mitzuteilen.


Offene Führungen durch die Ausstellung "Packendes Museum - Das DBM im Aufbruch"

Im November und Dezember können Besucher im Ausstellungprojekt "Packendes Museum - Das DBM im Aufbruch" die Geschichte des Museum bereisen: Von seinen Anfängen bis in die Zukunft – Deutsches Bergbau-Museum Bochum, das bedeutet fast ein Jahrhundert Forschen und Ausstellen rund um das Thema Bergbau und Georessourcen.

Weiterlesen ...

Neue Ausstellung ab 08. November: „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“

Während im Museum alle Objekte eingepackt und an ihre Interimsstandorte verlagert werden, wird im DBM+ eine neue Ausstellung aufgebaut: Das DBM zeigt vom 08. November 2016 bis zum 29. April 2018 im DBM+, dem architekturpreisgekrönten Erweiterungsbau des DBM, „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“.

Weiterlesen ...

Was macht ein Stück der amerikanischen Pennsylvania Route 61 im DBM?

 
Fotos: Seda Karaoglu

Ab November 2016 können Besucher der Sonderausstellung „Packendes Museum“ im Deutschen Bergbau-Museum (DBM) ein Stück der Pennsylvania Route 61 (PA 61) bewundern. Der Straßenabschnitt führte in die Stadt Centralia, wo sich eines der größten Anthrazitkohlenvorkommen der USA befindet. Die Zahl der Einwohner von Centralia lässt sich heute an zwei Händen abzählen. Wie es dazu kommen konnte, veranschaulicht das im DBM eingetroffene Stück Asphalt.

Weiterlesen ...

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
Ostermontag, Pfingstmontag
10.00-17.00 Uhr
16. Dezember 2016
08.30-12.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr, letzte Turmfahrt 16.30 Uhr.

Preise

Erwachsene
6,50 €
Erwachsene ermäßigt
3,00 €
Familienkarte
14,00 €
Jahreskarte
15,00 €
Familien-Jahreskarte
30,00 €
RUHR.Visitorcenter