• Home
  • iCal Export
  • Schon gewusst? Der Abbauhammer als Symbol für den Technologiewandel im Bergbau

Terminkalender

Donnerstag, 18. Januar 2018, 12:00 Uhr
Schon gewusst? Der Abbauhammer als Symbol für den Technologiewandel im Bergbau  
 

Wissenschaftliche Kurzführung „Schon gewusst?“

Anfang des 20. Jahrhunderts war man beim Abbau von Kohle im deutschen Bergbau noch stark auf Handwerkszeuge wie Hacke und Schaufel angewiesen. Der Abbauhammer brachte zwar keine Befreiung von harter körperlicher Arbeit mit sich, aber er steht für einen zentralen Wendepunkt: Dem Übergang von Gewinnungsarbeit mit menschlicher Muskelkraft zu mechanisierten Verfahren. In der Kurzführung werden die Gründe erläutert, warum der Abbauhammer als Symbol für den Technologiewandel im Bergbau gelten kann.

Jens Brokfeld, Montanhistorisches Dokumentationszentrum (montan.dok)


Unsere neuen wissenschaftlichen Kurzführungen „Schon gewusst?“ stellen jeweils ein Exponat der Ausstellung „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“ in den Mittelpunkt. In einer Viertelstunde erzählen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DBM, welche facettenreichen und faszinierenden Geschichte(n) sich um ihr jeweiliges Forschungsobjekt oder Interessengebiet rankt.

Veranstaltungsort DBM+
Dauer ca. 15 Minuten
Kosten im Museumseintritt enthalten
Wissenschaftliche Kurzführungen - Schon gewusst

Kontakt

Besucherservice
+49 (234) 5877 126 (außer montags)
service@bergbaumuseum.de