Gómez Sánchez, Dr. Elena

Adresse

  • G5 R311
    Herner Straße 45
    44791 Bochum

Kontakt

  • +49 (234) 968 4048
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Werdegang

2003-2008 Europäische Promotion in Organischer Chemie am Institut für Allg. Organische Chemie, Oberster Rat für wissenschaftliche Forschung (Madrid, Spanien)
2008 Stipendiatin am Instituto del Patrimonio Cultural de España (Institut für Spanisches Kulturerbe, Madrid, Spanien)
2009-2015 Wissenschaftliche Angestellte am Rathgen-Forschungslabor der Staatlichen Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK).
seit 2015 Konservierungswissenschaftlerin im Forschungsbereich Materialkunde des Deutschen Bergbau-Museums Bochum.

Forschungsprofil

  • Analyse von organischen Materialien in kulturell und historisch bedeutenden Objekten, mit Fokus auf polymere Materialien, mittels spektroskopischer und chromatographischer Analysemethoden.
  • Degradationsprozesse und Langzeitstabilität organischer Materialien in Museumsobjekten unter milden klimatischen Bedingungen, aus vornehmlich modernen und historischen Kunststoffen.
  • Präventive Konservierung und Restaurierungsmethoden; Reversibilität von Konservierungsmaßnahmen.
  • Studium der Geschichte der Kunststofftechnologie von ihren Anfängen (Pech und Teer) bis heute.
  • Strategien zur Analyse der Biozidkontamination im musealen Bereich.

Mitgliedschaften und Gremienarbeit

seit 2008 GE-IIC: Spanische Gruppe der International Institute for Conservation
seit 2014 European Society of Tar Makers
seit 2015 The International Council of Museums, ICOM
seit 2015 Gesellschaft Deutscher Chemiker, GDCh

Forschungsprojekte

Materialanalytische Untersuchungen an Kunstobjekten aus Kunststoff:
  • ,Poemetrie Nr.4’ von Dieter Roth der Kunstbibliothek SMB, 2014
  • ‚Richtkräfte einer neuen Gesellschaft‘ von Joseph Beuys des Hamburger Bahnhofs SMB, 2013
  • ‚Prototypen I‘: ‚Prototyp 102 Dampf‘ von Bogomir Ecker von 1990 des Hamburger Bahnhofs SMB, 2011
  • Skulptur ‚UP7‘ von Gaetano Pesce der Kunstgewerbemuseum SMB, 2009

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • “Pech und Schwefel oder der erste Flammenwerfer” Kurzweil, A.; Gómez-Sánchez, E. Experimental Archaeology in Europe, im Druck.
  • “The representation of corncobs at the EthnologischesMuseum in Berlin: a product of the art market?” Fischer, M.; Röhrs, S.; Gómez-Sánchez, E.; Pausewein, R.-R.; Born, H.; Reiche, I.; Engelhardt, K. Bulletin de l’Institut Français d'Études Andines, 2016 (im Druck)
  • "Enhancing the examination workflow for Byzantine icons: Implementation of information technology tools in a traditional context”, Stratis, J.A., Makarona, C., Lazidou, D., Sánchez, E.G., Koutsoudis, A., Pamplona, M., Pauswein, R., Pavlidis, G., Simon, S., Tsirliganis, N., 2014. Journal of Cultural Heritage 15, 85–91. doi:10.1016/j.culher.2012.07.001.
  • "ATR-FTIR Spectroscopy for the characterisation of magnetic tape materials", E.Gómez-Sánchez, E.; Simon, S.; Koch, L.-C.; Wiedmann, A.; Weber, T.; Mengel, M. e-Preservation Science, 2011, 8, 2-9. ISSN: 1854-3928.

Monographien

  • Analisi del sistema di impermeabilizzazione e dei depositi organici – Analyse der organischen Überreste in der kugeligen Amphora (Kat. 47), der Lippe der Kegelhalsamphora (Kat. 48), dem Holzdeckel (kat. 104 und dem Lehmring (Kat. 111)“, Gómez-Sánchez, E.; Simon, S.; Pausewein, R.-R. In: Andrea Babbi und Uwe Peltz: Das Kriegergrab von Tarquinia. Eliteidentität, Machtkonzentration und dynamische Netzwerke im späten 8. Jh. Verlag des Römisch-Germanischen Nationalmuseums, Mainz 2013, 185-193.


Artikel in Zeitschriften

  • “Learning about cellulose acetate tape composition: analysis of the additives”, Gómez-Sánchez, E., Kunz, S., Simon, S.. Berliner Beiträge zur Archäometrie, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft, 2014, Bd. 22, 37-41.
  • “Saving the Sounds of the Past for the Future. Integrated Solutions for Preservation, Archiving and Conservation of endangered Magnetic Tapes and Cylinders (ILKAR)”, Mengel, M.; Gómez Sánchez, E., Museum Aktuell, Juli 2010, 28-30.
  • “ILKAR: Integrated Solutions for Preservation, Archiving and Conservation of Endangered Magnetic Tapes and Cylinders”, Gómez-Sánchez, E.; Mengel, M.; Wiedmann, A.; Koch, L.-C. und Simon, S. IASA Journal, June 2009, no 33, 41-49. ISSN: 1021-562X.
  • “La colección de peinetas del Museo del Traje, CIPE. Problemática de conservación”, Gómez Sánchez, E.; Herradón Figueroa, M.A.; Montero Redondo, S.; García, M.A.. Ge-Conservación. Publicación digital hispano-lusa de conservación y restauración 2009, Número 0, 161-175. ISSN 1989-8568.


Artikel in Tagungsbänden

  • “Monitoring air pollutants in showcases by proton-transfer-reaction mass spectrometry and passive samples tubes”, Röhrs, S., J. Kames, A. Acksel, E. Gómez-Sánchez, S. Simon ICOM- CC 17th Triennial Conference Preprints, Melbourne, 15–19 September 2014, J. Bridgland, (ed.) Paris: International Council of Museums. 1609-1616.
  • “Useful and simple tools for prioritizing digitization in small archives” Gómez-Sánchez, E.; Kunz, S.; Simon, S. in Future Talks 011: Technology and conservation of modern materials in design. Papers from the Conference held at the Pinakothek der Moderne, Munich 26-28 October 2011, Ed.: Tim Bechthold, Die neue Sammlung, The International Design Museum, 2013, 224-231. ISBN: 978-3-9813755-5-8.
  • "ILKAR: Current research towards the assessment of the conservation state of magnetic tapes in archives", Gómez-Sánchez, E., Mengel, M., Simon, S. In ICOM-CC 16th Triennial Conference Preprints, Lisbon, 19-23 September 2011, ed. J. Bridgland, 12 p. Lisbon: Critério -Artes Gráficas, Lda.
  • “VOC analysis: A potential tool for decay monitoring”, Gómez-Sánchez, E.; Hakkarainen, M.; Simon, S.; Koch, L.-C., in Future Talks 009: The conservation of modern materials in applied arts and design. Papers from the Conference held at the Pinakothek der Moderne, Munich 22-23 October 2009; Ed.: Tim Bechthold, Die neue Sammlung, The International Design Museum, 2011, 185-188. ISBN: 978-3-9813755-1-0.

 

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter