Library and Photo Collection

Since the founding of the DBM, the library has grown with the museum. Starting from modest beginnings in the 1930s, it has made its own acquisitions and received numerous donations and endowments, and is now a comprehensive specialist library of mining history with around 40,000 monographs and 40,000 journal volumes. Particularly worthy of note are the numerous prints, some of them from the 16th century, and the extensive collections on mining archaeology. A further focus of collecting is the photographic documentation of mining history. From large-format glass plates to modern paper prints, the extensive photo collection contains picture material on nearly all topics relevant to mining history. The holdings of the library and the photo collection are available to the museum’s own researchers and to those of affiliated research departments, and also – by prior arrangement – to external users for their research. Borrowing is not permitted. To search in the holdings, see: www.montandok.de


montan.dok -Library and Photo Collection

Zweigstelle: Haus der Archäologien/ Montanarchäologie

Die montanarchäologische Bibliothek bildet eine Außenstelle der Bibliothek des montan.dok. Sie umfasst über 7600 Monografien, 320 Zeitschriften und bietet eine umfassende Sammlung von mehr als 12900 Einzelartikeln, die thematisch in „Variabänden“ gesammelt und gebunden worden sind.

Die Bestände der Bibliothek stehen Studenten, Wissenschaftlern und interessierten Personen während der Öffnungszeiten ohne Benutzungsgebühr offen. Eine Nutzung außerhalb der Öffnungszeiten ist nur nach vorheriger Vereinbarung möglich.
Eine Ausleihe ist nicht möglich. Zur Recherche in den Beständen siehe: www.montandok.de. Eine Recherchedatenbank (Lit-DB Montanarchäologie) zu Aufsätzen der Montan-, Rohstoff- und Wirtschaftsarchäologie kann in der Teilbereichsbibliothek über das hausinterne Intranet genutzt werden.