Fördergerüst

Weit über die Grenzen Bochums bekannt ist unser grünes Fördergerüst. Dabei kam unser größtes Ausstellungsstück erst 1973 nach Bochum und prägt seither die Stadtsilhouette.

Bis dahin stand das Fördergerüst noch an seinem ursprünglichen Ort, über dem Zentralschacht der Schachtanlage Germania in Dortmund-Marten.
Entworfen von den renommierten Industriearchitekten Fritz Schupp und Martin Kremmer, wurde das vollwandige Doppelbockgerüst 1943/44 errichtet. Es galt seinerzeit mit einem Gewicht von 650 t, einer Höhe von 71,4 m und einem Durchmesser der Seilscheiben von 8 m als weltgrößtes Fördergerüst und war eine der modernsten und auch leistungsstärksten Fördereinrichtungen des deutschen Steinkohlenbergbaus, die noch bis 1971 in Betrieb war.
Von großem medialen Interesse begleitet, wurde das Gerüst nach seiner Stilllegung in Einzelteile mit einem Gewicht bis zu 30 t zerlegt und mit Spezialtransportern nach Bochum gebracht und dort in wochenlanger Arbeit montiert.
Heute können Besucher über den Fahrstuhl in das Anschauungsbergwerk einfahren und die Aussichtsplattform in luftiger Höhe erreichen. Über den Dächern der Stadt reicht der Blick weit über die Grenzen Bochums hinaus.
Im Rahmen des Umbaus ist das Fördergerüst aus Sicherheitsgründen ab dem 27. November 2017 bis voraussichtlich Sommer 2018 für unsere Besucher gesperrt.


Fördergerüst


Technische Daten

Aufgebaut auf der Schachtanlage Germania 1944
Wiederaufbau im Deutschen Bergbau-Museum 1973
Höhenlage der Rasen-Hängebank Keller ± 0,00m (+ 84,00m NN)
Gesamthöhe (ab Rasenhängebank) 71,40m (+ 155,40m NN)
Höhe bis zur oberen Seilscheibenbühne >62,00m (+ 146,00 m NN)
Höhe bis zur unteren Seilscheibenbühne 50,00m (+ 134,00 m NN)
Gesamtgewicht der Gerüstkonstruktion(einschließlich der übertägigen Führungskonstruktion des Aufzuges) rund 650 t
Seilscheibendurchmesser 8.00 m

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter