Die Rolle von Blei und Silber im Altertum

Die Bergung verschiedener Schiffwracks vor den Küsten Sardiniens, der Bretagne, Korsikas, Südfrankreichs, den Balearen u.a. brachten Hunderte von Bleibarren zutage, die den Transport dieses Metalls in der Größenordnung von vielen Tonnen belegte. Die Barren, die Gewichte von 30-50 kg aufweisen, haben fast alle Inschriften. Epigrafiker haben herausgefunden, dass diese Inschriften die Namen von Händlern und Firmen beinhalten. In enger Zusammenarbeit mit Archäologen des Deutschen Archäologischen Instituts werden in dem interdisziplinären Projekt Corpus Massarum Plumbearum Romanarum (CMPR) über 2000 Barren epigrafisch und naturwissenschaftlich analysiert. Ziel ist es, deren Herkunftserzlagerstätte und deren Handelswege zu erkunden sowie die Organisationsformen der Bleigewinnung in römischer Zeit zu rekonstruieren.


Forschungsprojekte

Historisch-archäologische und naturwissenschaftliche Untersuchungen zur Bleiproduktion im Römischen Reich

Historisch-archäologische und naturwissenschaftliche Untersuchungen zur Bleiproduktion im Römischen Reich

Das an der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutsches Archäologisches Institut (DAI) angesiedelte und in enger Kooperation mit dem DBM durchgeführte Forschungsvorhaben zielt auf die Gewinnung neuer Erkenntnisse zur Bleigewinnung und zum Bleihandel im Römischen Reich. Blei war in römischer Zeit ein in vielfältiger Weise genutztes Metall – etwa für Wasserleitungen, Gewichte, Schleuderbleie, Sargauskleidung, etc. Es war aber auch ein wichtiger Silberträger, sodass sich in der Antike Blei- und Silberproduktion parallel entwickelten.

Weiter

Prähistorische bis antike Blei- und Silbergewinnung auf Ibiza

Prähistorische bis antike Blei-/Silbergewinnung auf Ibiza (Balearen, Spanien)

Die Montangeschichte Ibizas ist bisher nicht systematisch aufgearbeitet. Urkundlich wird ein Erzabbau erstmals 1374 erwähnt. Unser Ziel ist es, verschiedene Aspekte des prähistorischen Abbaus und des Handels zu untersuchten. In einer von der Fritz-Thyssen-Stiftung geförderten Vorphase des Forschungsvorhabens über vorrömische Blei- und Silbergewinnung auf Ibiza führten wir in zwei kurzen Kampagnen in den Jahren 2011 und 2012 Geländearbeiten durch. Zudem konnten wir einige phönikische und punische Objekte im archäologischen Museum der Stadt Ibiza beproben...

Weiter