Unternehmen, Verbände und Bergwerke im industriellen Montanwesen

Die Industrialisierung in den westlichen Industrienationen war unmittelbar an die Verfügbarkeit von Rohstoffen innerhalb der nationalen Grenzen gekoppelt. Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Steinkohlenbergbau zu einem Führungssektor der Volkswirtschaften. Er gewann dabei eine größere Bedeutung als der traditionsreiche Erzbergbau, dem diese Rolle in früheren Jahrhunderten zugekommen war. Wegen des hohen Kapitalbedarfs, den industrialisierte Bergwerke im Rahmen großbetrieblicher Planungs- und Produktionsbedingungen erforderten, kam es seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einer charakteristischen Verschwisterung von Kohlen- und Hüttenwirtschaft. Über die vertikale Konzentration von Großunternehmen bildete sich ein spezifisches Gefüge der Schwerindustrie. Deren Führungsrolle innerhalb der Volkswirtschaften rückte sie ins Zentrum der sozial- und wirtschaftspolitischen Aufmerksamkeit und somit stellt sie ein zentrales Feld wirtschafts- und unternehmenshistorischer Forschung dar. Im Mittelpunkt des Schwerpunktes steht das Konzept der industriellen Beziehungen im Bergbau. Dabei handelt es sich um vielfältige und komplexe soziale Beziehungen zwischen den in der Produktionseinheit Betrieb tätigen Gruppen und Individuen, vornehmlich aber um die Beziehungen zwischen Management und Arbeitnehmern (bzw. deren Repräsentanten). Wegen der widersprüchlichen Interessen, die sich im Rahmen der industriell- kapitalistischen Wirtschaftsweise herausbildeten, charakterisieren sie die entscheidende Konfliktlinie im Produktionsprozess.


Forschungsprojekte

Absatzorganisation des Rheinisch-Westfälischen Kohlen-Syndikats

Absatzorganisation des Rheinisch-Westfälischen Kohlen-Syndikats

Das Dissertationsprojekt zielt darauf ab, die Bedeutung der Absatzorganisation für das RWKS bis zum Beginn der 1930er-Jahre zu untersuchen.

Weiter

Deutsche Kohle und der niederländische Markt

Deutsche Kohle und der niederländische Markt

Das Dissertationsprojekt untersucht die Absatzorganisation und analysiert die Absatzstrategien des mächtigen Ruhrsyndikats in der Zwischenkriegszeit.

Weiter

Geschichte der Westfälischen Berggewerkschaftskasse

Geschichte der Westfälischen Berggewerkschaftskasse

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der WBK wird im nächsten Jahr die Historie dieser wichtigen Institution im Rahmen der bergbaulichen Gemeinschaftsforschung nach neueren montanhistorischen Forschungsgesichtpunkten untersucht.

Weiter

Wiederaufstieg und Niedergang des Bergbaus in der Bundesrepublik

Wiederaufstieg und Niedergang des Bergbaus in der Bundesrepublik

Ziel des Teilprojektes ist die Erarbeitung einer historisch-kritischen Überblicksdarstellung zur Bergbaugeschichte im Zeitalter der Bundesrepublik Deutschland.

Weiter

Rheinisch-Westfälisches Kohlen-Syndikat und die Konzentration im Ruhrbergbau

Das Rheinisch-Westfälische Kohlen-Syndikat

Das Dissertationsprojekt zielt darauf ab, die Bedeutung der Absatzorganisation für das RWKS bis zum Beginn der 1930er-Jahre zu untersuchen.

Weiter
 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Unternehmensgeschichte des Bergwerks West

Unternehmensgeschichte des Bergwerks West

Anlässlich der Schließung des Bergwerks 2012 hat das Vorhaben eine umfängliche Unternehmensgeschichte zum Ziel, die sowohl wissenschaftlichen Ansprüchen genügen als auch einer breiteren Leserschaft zugänglich sein soll.

Weiter

Das architektonische Werk der Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer

Das architektonische Werk der Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer

Erschließung des Nachlasses und Erstellung eines Bestandskataloges

Weiter

Geschichte der Kokerei Kaiserstuhl

Geschichte der Kokerei Kaiserstuhl

„Auf dem Weg zur modernsten Kokerei der Welt“

Weiter

Unternehmensgeschichte des Bergwerks Walsum

Unternehmensgeschichte des Bergwerks Walsum

Das Bergwerk Walsum war ein relativ junges Bergwerk, das erst nach dem Zweiten Weltkrieg im größeren Ausmaß expandierte.

Weiter

Bergbau und Politik

Bergbau und Politik

Verbandbildung und Interessenpolitik, staatliche und betriebliche Sozialpolitik 1858 bis 1933 - Teilprojekt zum Handbuch zur Geschichte des deutschen Bergbaus

Weiter