Geschichte der Kokerei Kaiserstuhl

Geschichte der Kokerei Kaiserstuhl

„Auf dem Weg zur modernsten Kokerei der Welt“ – Die Geschichte der Kokerei Kaiserstuhl in Dortmund

Der Neubau der Kokerei Kaiserstuhl III – in den 1990er Jahren als modernste Kokerei der Welt gefeiert, nach acht Jahren Betriebsdauer jedoch aufgrund ökonomischer Rahmenbedingungen bereits wieder stillgelegt – gilt als interessanter Kulminationspunkt betrieblich-sozialer, technischer und wirtschaftlicher Entwicklungsstränge in der Strukturkrise des Ruhrbergbaus.

Die Geschichte der Dortmunder Kokerei Kaiserstuhl reicht bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück, wobei sie als Bergbau-Kokerei immer enge technisch-betriebliche Bezüge zur nahe gelegenen Hoesch AG und somit zum Eisenhüttenwesen hatte. Aufgrund der vergleichsweise langen Betriebsdauer eignet sich das Beispiel der Kokerei Kaiserstuhl in besonderer Weise für eine engere unternehmensgeschichtliche Analyse modernen Typs. Darüber hinaus steht für die Untersuchung mit den Beständen des Bergbau-Archivs ein umfangreicher Quellenfundus zur Verfügung. Ferner wird das Projekt in Kooperation mit dem ehemaligen Kokereiinspektor der BAG Westfalen, Dipl.-Ing. Wolf-Dieter Koßke, Dortmund, durchgeführt, dessen beruflicher Werdegang eng mit dieser Kokerei verbunden ist. Insofern ergeben sich neben der quellenbasierten historischen Analyse zusätzliche und in dieser Form sonst kaum zu erzielende Forschungs-Rahmenbedingungen.
Ziel des Projekts ist die Erarbeitung einer kritischen Unternehmensgeschichte der Kokerei Kaiserstuhl innerhalb der ökonomischen, technischen und sozialen Rahmenbedingungen des deutschen und internationalen Kokereiwesens. Das Projekt basiert auf der kritischen Analyse schriftlicher Unternehmensüberlieferung, die vorrangig im Bergbau-Archiv Bochum gesichert ist. Zudem steht durch die Beteiligung von Dipl.-Ing. Wolf-Dieter Koßke als ehemaligem Kokereiinspektor eine Vielzahl nicht schriftlicher Informationen zur Verfügung. Zum Teil betreffen sie Ergebnisse der Oral-History-Forschung im direkten Kontakt mit Vertretern der ehemaligen Belegschaft der Kokerei Kaiserstuhl.
Die Veröffentlichung der Ergebnisse ist als Monografie vorgesehen.


Projektleiter

 

 

Projektträger

 

Förderung

offen; ggf. Verein Deutscher Kokereifachleute e.V

Laufzeit

2009 - 2012