Ganzelewski, Dr. Michael

Leiter des Bereichs Museale Sammlungen

Adresse

  • Am Bergbaumuseum 28
    44791 Bochum



  • Besucheradresse

    Bessemerstraße 80
    44793 Bochum

Kontakt

  • +49 (234) 5877 129
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

CV

Dr. Michael Ganzelewski, geb. 1962 in Bochum, studierte Geologie in Bochum. Er promovierte über die frühgeschichtliche Eisengewinnung in Schleswig-Holstein. Forschungs- und Ausstellungsprojekte in Bochum und Wilhelmshaven sowie eine Zusatzausbildung mit den Schwerpunkten Betriebswirtschaft und Marketing waren Zwischenstationen. Seit der Gründung des Montanhistorischen Dokumentationszentrums beim Deutschen Bergbau-Museum im Jahr 2001 leitet er dort den Bereich Museale Sammlungen.

Werdegang

seit 2001
Leiter des Bereichs Museale Sammlungen im Montanhistorischen Dokumentationszentrum beim Deutschen Bergbau-Museum Bochum
1998
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Bergbau-Museum Bochum
1997 - 1998
Ausbildung zum Wirtschaftsreferenten (TAW) an der Technischen Akademie Wuppertal
1991
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Bergbau-Museum Bochum

Forschungsprofil

  • Archäometallurgie mit dem Schwerpunkt frühe Eisenmetallurgie
  • Historische Gewinnung und Verarbeitung von Bernstein
  • Technikgeschichte des Bergbaus
  • Sammlungsgeschichte der Westfälischen Berggewerkschaftskasse Bochum
  • Bewahrung, Erhaltung und Dokumentation von dinglichem Kulturgut des Bergbaus

Mitgliedschaften und Gremienarbeit

  • Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler e.V., Bonn
  • boscol – Bochum Scientific Collections (Vertreter des DBM im Netzwerk Bochumer wissenschaftlicher Sammlungen an der Ruhr-Universität Bochum)
  • Deutsche Mineralogische Gesellschaft e.V.
  • GeoPark Ruhrgebiet e.V., Essen (Mitglied des Vorstands)
  • Verein zur Förderung des Museums des Geologisch-Paläontoligischen Instituts der Universität Hamburg
  • Vereinigung der Freunde von Kunst und Kultur im Bergbau e.V., Bochum

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Farrenkopf, M., Ganzelewski, M. (2014): Das Wissensrevier – 150 Jahre Westfälische Berggewerkschaftskasse/DMT-Gesellschaft für Lehre und Bildung. Katalog zur Sonderausstellung, Band 2, Bochum, 2014 (= Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Nr. 198 = Schriften des Bergbau-Archivs, Nr. 29).
  • Ganzelewski, M. (2010): GeoPark Ruhrgebiet: Geology and Museum, in: Mügge-Bartolović, V., Röhling, H.-G., Wrede, V. (eds.): Geotop 2010 – Geosites for the public – Paleontology and Conservation of Geosites. 14. Internationale Jahrestagung der Fachsektion GeoTop in der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften and 6th International Symposium on Conservation of Geological Heritage 29.05.2010-02.06.2010 in Hagen (Westf.) Germany, SDGG Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, 66, 40-41.
  • Voigt, S., Ganzelewski, M. (2010): Toward the origin of amniotes: Diadectomorph and synapsid footprints from the early Late Carboniferous of Germany. Acta Palaeontologica Polonica 55 (1), 57–72.
  • Farrenkopf, M., Ganzelewski, M., Przigoda, S., Schnepel, I., Slotta, R. (Hrsg.) (2009): Glück auf! Ruhrgebiet - Der Steinkohlenbergbau nach 1945. Katalog der Ausstellung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum vom 6. Dezember 2009 bis 2. Mai 2010, Bochum 2009 (= Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Nr. 169 = Schriften des Bergbau-Archivs, Nr. 21).
  • Ganzelewski, M. (2000): Archäometallurgische Untersuchungen zur frühen Verhüttung von Raseneisenerzen am Kammberg bei Joldelund, Kreis Nordfriesland, in: Haffner, A., Jöns, H. & Reichstein, J. (Hrsg.): Frühe Eisengewinnung in Joldelund. – Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie, 59, 3-100.
  • Ganzelewski, M., Slotta, R. (1999): Die Denkmal-Landschaft „Zeche Zollverein“ – Ein Steinkohlenzeche als Weltkulturerbe?!, 262 S., Bochum 1999.
  • Ganzelewski, M. & Slotta, R. (Hrsg.): Bernstein - Tränen der Götter. Katalog der Ausstellung des Deutschen Bergbau Museums Bochum in Zusammenarbeit mit dem Ostpreußischen Landesmuseum Lüneburg und dem Siebenbürgischen Museum Gundelsheim, Bochum 1996 (= Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Nr. 64).
  • Ganzelewski, M., Rehren, T. (1994): Das Frischen von Roheisen am Beispiel des spätmittelalterlichen Fundplatzes von Kierspe, Märkischer Kreis, in: Metalla, 1: 5-13.

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter