Ferienprogramm

1x1 schulklassen 1

Schon gewusst

Führungen

Forschung im DBM

Programm Juli - September 2019

Stellenangebote

1x1 tagungen

1x1 vortraege

1x1 Neue Dauerausstellung

Leibniz Workshop-Reihe „Erhalt des kulturellen Erbes“

header konservierungsworkshop
Foto: Helena Grebe

Am 13. und 14. November 2019 findet im Museum für Naturkunde der „Workshop Konservierung im Fokus – Praxis und öffentliche Vermittlung“ statt. Drei Themenblöcke, jeweils mit Impulsvortrag sowie Kurzbeiträgen zu anderen Beispielen und Diskussion, werden von Direktor Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff moderiert. Tags drauf folgt ein Workshop zum Thema „Präventive Konservierung und Konservierungsforschung“. Die Workshops werden gefördert im Rahmen des Aktionsplans der Leibniz-Forschungsmuseen.

Der Erhalt ihrer Sammlungen ist eine zentrale Aufgabe von Museen. Dieser wichtige Bestandteil der täglichen Arbeit von Konservatoren und Restauratoren findet zumeist im Verborgenen statt und wird in der Öffentlichkeit oft nur bei der Bearbeitung spektakulärer Objekte wie z. B. der Totenmaske von Tutanchamun wahrgenommen. Nur selten kommt es zur Umsetzung dieser Tätigkeiten in der Öffentlichkeit, wie derzeit bei der Restaurierung der „Nachtwache“ von Rembrandt am Rijksmuseum in Amsterdam.

Der Aspekt dieser Öffentlichkeitsarbeit wird am ersten Tag dieser Veranstaltung aufgegriffen, die Präsentation und Wahrnehmung von restauratorischen und konservierungswissenschaftlichen Projekten in und außerhalb der Ausstellungsräume von Museen diskutiert. Der zweite Tag des Kolloquiums ist der Praxis der Präventiven Konservierung gewidmet, wo in Kurzvorträgen eigene Ergebnisse und Erfahrungen geteilt werden können.

Programm

13.11.2019 | Beginn 10:30 Uhr
Organisation und Moderation: Prof. Dr. Brüggerhoff, Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Thema: Konservierung – Wege zur Vermittlung in die Öffentlichkeit

Drei Themenblöcke, jeweils mit Impulsvortrag, Kurzbeiträgen zu anderen Beispielen und Diskussion

  • Themenblock 1: OpenLab im Museum
  • Themenblock 2: Schaurestaurierung im Museum
  • Themenblock 3: Tage der offenen Tür und andere Öffentlichkeitsarbeit

bb 19:30 Uhr: Öffentlicher Abendvortrag

14.11.2019 |  Beginn 9:00 Uhr
Organisation und Moderation: Dr. Peter Giere, Museum für Naturkunde Berlin
Thema: Präventive Konservierung und Konservierungsforschung

Drei Themenblöcke, jeweils mit Impulsvortrag, Kurzbeiträgen zu anderen Beispielen und Diskussion

  • Themenblock 1: Umzüge von Sammlungen
  • Themenblock 2: Vitrinen
  • Themenblock 3: Freie Themen

Anmeldemodalitäten

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Anmeldungen und Abstracts (bis zum 31.10.2019, max. 300 Wörter) bitte per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos sowie Hinweise zur Anreise finden Sie auf der Website des Museums für Naturkunde Berlin.

Gefördert im Rahmen des Aktionsplans der Leibniz-Forschungsmuseen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Museum für Naturkunde Berlin und dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum.


17. Oktober 2019

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08:30-17:00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10:00-17:00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15:30 Uhr
Letzte Turmfahrt 16:30 Uhr

Preise

Erwachsene
10,00 €
ermäßigt
5,00 €
Kinder unter 6 Jahren
freier Eintritt
Familienkarte
22,00 €
Jahreskarte
28,00 €
Familien-Jahreskarte
60,00 €
RUHR.Visitorcenter