Umbau Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Forschung im DBM

Ferien

Programm September - Dezember 2017

Sonderausstellungen

Triff den Bergmann

„Schon gewusst?“ im April

ZDF–Dokumentation Terra X begleitet DBM-Montanarchäologen.

Bevor die Ausstellung „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“ am 29. April zu Ende geht, finden noch zwei wissenschaftliche Kurzführungen der Reihe „Schon gewusst?“ im DBM+ statt. Beginn ist jeweils um 12.00 Uhr, Treffpunkt ist das DBM+.

DBM-Wissenschaftler erklären anhand eines konkreten Exponats der Ausstellung ihr jeweiliges Forschungsthema bzw. ihren Forschungsbereich. In 15 Minuten gewähren sie damit Einblicke in das Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen. Die Kosten für die Kurzführung sind im Museumseintritt enthalten, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Was hat ein Arzt mit Bergbau zu tun?“ fragt am 12. April Dr. Michael Fessner, Abteilung Ausstellung & Vermittlung: Georg Agricola gilt als Begründer der modernen Montanwissenschaft. Sein bekanntes Werk „De re metallica“ kann als erste systematisch technologische Untersuchung des Berg- und Hüttenwesens bezeichnet werden. Wie der Universalgelehrte, der unter anderem Arzt und Pädagoge war, zum Bergbau kam, beantwortet diese wissenschaftliche Kurzführung.

„Wie bei den Kelten das Salz in die Suppe kam“ beantwortet Prof. Dr. Thomas Stöllner, Leiter des Forschungsbereichs Montanarchäologie und der Abteilung Forschung am 26. April. Für Archäologinnen und Archäologen sind die keltischen Salzbergwerke Österreichs eine echte Fundgrube. Denn das Salz konservierte sämtliche Hinterlassenschaften der Bergleute – vom Schuh bis zum Geleucht. In dieser wissenschaftlichen Kurzführung geht es auf Spurensuche in Salzbergwerke Österreichs.


09. April 2018

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter