Umbau Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Forschung im DBM

Ferien

Programm September - Dezember 2017

Sonderausstellungen

Triff den Bergmann

DBM-Wissenschaftler verfassen „Geschichte des Bergbaus“

DBM-Wissenschaftler verfassen „Geschichte des Bergbaus“
Bild: L&H Verlag

Wissenschaftler des Deutschen Bergbau-Museums Bochum, Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen, haben ihre Fachkompetenzen gebündelt und gemeinsam mit dem L&H Verlag ein Sachbuch publiziert. Autoren und Verleger bieten zur Veröffentlichung von „Geschichte des Bergbaus“ nun Einblicke in Entstehung und Inhalte. Das Podiumsgespräch findet am 10. Juli um 18.30 Uhr im DBM+ statt. Der Eintritt ist frei.

Im Jahr des Ausstiegs aus der deutschen Steinkohlenförderung ist man leicht versucht, Bergbau mit Steinkohlenbergbau gleichzusetzten. Die Geschichte des Bergbaus umfasst jedoch noch viel mehr: Die Gewinnung von Bodenschätzen reicht weit in die Anfänge der Menschheit zurück, nicht zufällig wurden Epochen wie Stein- oder Bronzezeit nach mineralischen Werkstoffen benannt. Einen rasanten Aufschwung nahm der Bergbau mit der zunehmenden Industrialisierung in der Neuzeit. Die Entwicklung hin zu unserem heutigen modernen Leben mit hochkomplexen technischen Produkten wie Handy und Computer wäre ohne den Abbau und die Verarbeitung der Ressourcen aus der Erde nicht möglich gewesen.

Mit „Geschichte des Bergbaus“ veröffentlicht der L&H Verlag, Berlin, nun ein reich bebildertes Buch, das auf 272 Seiten Einblicke in die Bergbaugeschichte, die Arbeit der Bergleute über und unter Tage, ihre Kultur und Traditionspflege bietet. Es zeigt die Erschließung und Erkundung von Lagerstätten, die Förderung von Bodenschätzen, Bergbautechnik einst und heute und die Bedeutung des Bergbaus als Schlüssel der Industrialisierung und technologischen Fortschritts. Vorgestellt werden ebenso Bergbauunternehmen und Organisationsformen der Bergleute.

Verfasst haben das Buch die DBM-Wissenschaftler Dr. Lars Bluma, bis April Leiter des Forschungsbereichs Bergbaugeschichte, Dr. Michael Farrenkopf, Leiter des Montanhistorischen Dokumentationszentrums, und Dr. Stefan Przigoda, Leiter der Bibliothek/Fotothek. Sie sprechen am 10. Juli um 18.30 Uhr mit Verleger Thies Schröder über die Bedeutung des Bergbaus und die Entstehung des Buches, das sich ausdrücklich auch an Nicht-Wissenschaftler richtet. Die Buchvorstellung findet im DBM+ statt, der Eintritt ist frei.

Bluma, Lars/Farrenkopf, Michael/Przigoda, Stefan: Geschichte des Bergbaus, Berlin: L&H Verlag 2018.
ISBN: 978-3-939629-50-4
Preis: 25,00 EUR

Das Buch ist auch im DBM-Museumsshop erhältlich.

03. Juli 2018

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter