Umbau Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Forschung im DBM

Ferien

Programm September - Dezember 2017

Sonderausstellungen

Triff den Bergmann

Karl-Zuhorn-Preis für Dr. Stephanie Menic

Karl-Zuhorn-Reis für Dr. Stephanie Medic
Foto: privat

Dr. Stephanie Menic, DBM-Forschungsbereich Montanarchäologie, ist mit dem Karl-Zuhorn-Preis für westfälische Landesforschung ausgezeichnet worden. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) verlieh der Nachwuchswissenschaftlerin am 12. Juli in Münster die Auszeichnung für ihre Arbeiten über die Eisenproduktion im Siegerland vor über 2000 Jahren. 

Weiterlesen

6th ICCH in Brüssel mit DBM-Beteiligung

News2017-08-02

Vom 09. bis 13. Juli fand in Brüssel der 6th International Congress on Construction History (ICCH) statt, an dem über dreihundert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt teilnahmen. 

Weiterlesen

Bergbau bewahren – Ein Workshop-Bericht

Bergbau bewahren – Ein Workshop-Bericht
Foto: Torsten Meyer

Am 15. Juni 2018 wurde im Rahmen des Projektes „montan.dok 21“ ein Workshop für Vereine mit bergbaulichen Sammlungen veranstaltet. Auf dem Programm stand die Vermittlung grundlegender Techniken der Inventarisierung und Dokumentation von Objekten des Steinkohlenbergbaus und damit eines Projektbausteins von „montan.dok 21“, nämlich die eigene Fachkompetenz im Bereich bergbaulicher Sammlungen anderen Bergbaumuseen und Vereinssammlungen zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen

zdi-Feriencamp „Licht & Erde“ am DBM

zdi-Feriencamp

In den NRW-Sommerferien findet an sechs Orten der Beobachtung, der Forschung und der Bildung in Bochum, Herne und Recklinghausen wieder ein zdi-Feriencamp statt. Vom 31. Juli bis 03. August stehen die Aktionen für Mädchen und Jungen von der 8. bis 10. Klasse unter dem Thema „Licht & Erde“. Das DBM beteiligt sich mit dem Workshop „Kein Smartphone ohne Georessourcen“.

Weiterlesen

Weitere RITaK-Veröffentlichung erschienen

Neues Beiheft in der Reihe DER ANSCHNITT erschienen

Dr. Patrick Könemann, ehemals Doktorand der Leibniz-Graduiertenschule RITaK, hat über die römischen und germanischen Bunt-und Edelmetallfunde in Kamen-Westick promoviert. Könemann befasst sich insbesondere mit dem Phänomen „Metallrecycling“ in Kamen-Westick und stellt seine auf archäologischen und archäometallurgischen Methoden beruhenden Ergebnisse in der neuen Publikation vor. Das Buch erscheint in der Reihe der Anschnitt-Beihefte.

Weiterlesen

„Schon gewusst?" Neue Termine der Kurzführungen

Schon gewusst
Foto: Helena Grebe

Die „Schon gewusst?“-Kurzführungen stellen jeweils ein Exponat oder einen Aspekt des Deutschen Bergbau-Museums Bochum in den Mittelpunkt. Kompakt in einer Viertelstunde erzählen DBM-Fachleute, wie facettenreich der Blick auf ein Interessengebiet sein kann. 

Weiterlesen

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter