Metall und Obsidian

Präkolumbische Rohstoffgewinnung in Südperu

Südperú zählt zu jenen Landschaften, die gerade mit Blick auf Rohstofffragen bisher nur wenig untersucht worden sind. Der sprichwörtliche Goldreichtum der präkolumbischen Kulturen Südamerikas hat erstaunlicherweise kaum zu Untersuchungen über Fragen der Rohstoffgewinnung geführt. Überwiegend wurden archäometallurgische und handwerkliche Fragen an Objekten verfolgt. Südperú stand aber in dieser Hinsicht eher noch im Schatten der besser untersuchten Gebiete an der Küstenzone Nordperús wie auch des Altiplano. Dennoch ist die Landschaft mindestens genauso aufschlussreich:

Weiterlesen

Bergbau auf der Bäreninsel

Im Kontext der kolonialen und ökonomischen Expansionsbestrebungen des Deutschen Kaiserreichs untersuchten an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert mehrere deutsche Expeditionen die Kohlenlagerstätte auf der heute zu Spitzbergen gehörenden Bäreninsel. Zu den Initiatoren dieser Erkundungsreisen gehörten u. a. der Deutsche Seefischerei-Verein, Kohlenhandelsgesellschaften und Privatpersonen.

Weiterlesen

100 Jahre Hauptstelle für das Grubenrettungswesen des Ruhrbergbaus

Am 4. Oktober 1909 fand im Essener Geschäftsgebäude des Vereins für die bergbaulichen Interessen im Oberbergamtsbezirk Dortmund (Bergbau-Verein) eine erste Sitzung der Kommission zur Regelung des Rettungswesens unter Vorsitz von Bergrat Hermann Lüthgen (1862-1920), dem Generaldirektor der Bergwerksgesellschaft Dahlbusch, statt. Teilnehmer waren die Bergwerksdirektoren Bergrat Paul Johow (geb. 1864), Dr. Hold, Dr. Pattberg und Dr. Georg Albrecht Meyer sowie Dr. Richard Forstmann. Aufgabe dieser Kommission war es, Vorschläge für eine systematische Ordnung des bis dahin unkoordiniert gewachsenen Rettungswesens an der Ruhr zu erarbeiten, um dessen Leistungsfähigkeit und Schlagkraft zu erhöhen. Das Resultat war die Gründung der Hauptstelle für das Grubenrettungswesen beim Bergbau-Verein am 30. Juli 1910.

Weiterlesen

„Fremd(e) im Revier?“

Initiative der Archive im Ruhrgebiet im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR 2010 – Teilprojekt „Bergfremd(e). Ausländer im Ruhrbergbau“

Im Kontext des Kulturhauptstadtjahres 2010 wurden mehrere Ausstellungen zu verschiedenen Aspekten des Themas geplant.

Weiterlesen

  • 1
  • 2