Präkolumbische Rohstoffe zwischen Südperu und Nordchile

Untersuchungen zu Austauschprozessen lithischer und metallischer Rohstoffe in den andinen Kulturen Südamerikas.

Die Promotion knüpft gezielt an die Forschungen, die Prof. Dr. Thomas Stöllner, Dr. Jan Cierny und Dr. Guntram Gassmann vom Deutschen Bergbau-Museum Bochum in der Palpa Region begonnen haben, an: Anhand der dortigen Rohstoffe Kupfer, Gold und Obsidian werden die Austauschprozesse der andinen Kulturen in Südamerika untersucht.

Weiterlesen

Siegerländer Silber

Die Ausgrabungen auf dem Altenberg bei Müsen

An der Stelle eines Passes zwischen Kindelsberg und Martinshardt auf ca. 490 m üNN befindet sich nicht nur ein wichtiger Fundplatz für das Mittelalter im Kreis Siegen-Wittgenstein, sondern darüber hinaus der Ort, an dem erstmals wichtige Methoden der Bergbauarchäologie insgesamt entwickelt wurden: Der Altenberg bei Müsen. Dort tritt der Altenberger Gang an die Oberfläche. Er führte schwach silberhaltige Blei- und Zinnerze, die zwischen 1200 und 1300 abgebaut wurden und zur Entstehung einer Gewerbesiedlung führte.

Weiterlesen

Der historische Eisenbergbau am Briloner Eisenberg

Im Spätsommer 2010 haben wir den mittelalterlichen Bergbau im Bereich des Eisenberges (Stadt Olsberg, NRW) montanarchäologisch untersucht. Im Rahmen eines EU-Leader Projektes sollte der älteste Teil der spätmittelalterlich bis neuzeitlichen Eisengewinnung erforscht werden.

Weiterlesen