Events

Ob ExtraSchicht, Knappentag, Grubenlampenbörse oder Aktionstage, unsere großen Events locken regelmäßig eine Vielzahl an Besuchern ins Museum.

Informieren Sie sich hier über die nächsten Termine.

Freitag, 06. Dezember 2019, 18.00


22. Bochumer Knappentag zu Ehren der Heiligen Barbara


Im ersten Jahr nach dem Ende der Steinkohlenförderung in Deutschland halten Bergleute die Erinnerung an die bedeutende Ära der Kohle wach. Zu Ehren der Heiligen Barbara als Schutzpatronin der Bergleute wird in diesem Jahr bereits der 22. Bochumer Knappentag gefeiert. Rund 500 Knappen verschiedener Vereine marschieren in ihren feierlichen Trachten ab dem frühen Abend vom Museumsvorplatz durch die weihnachtlich geschmückte Bochumer Innenstadt zur Propsteikirche, um an einem ökumenischen Gottesdienst teilzunehmen. Anschließend zieht die Bergparade samt Barbarafigur zurück.



Sonntag, 08. Dezember 2019, 11.00


Triff den Bergmann


Ehemalige Kumpel erklären Bergbau im Anschauungsbergwerk

Sie kennen sich mit jeder Menge Kohle aus: Ob als Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger haben sie viele Jahre unter Tage gearbeitet. An verschiedenen Stationen können Sie zwischen 11 und 15 Uhr ehemalige Bergleute im Anschauungsbergwerk antreffen, die Ihnen hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen.

Kosten im Museumseintritt enthalten
Anmeldung nicht erforderlich


Mittwoch, 11. Dezember 2019, 17.00


AUSGEBUCHT: Nachts im Bergwerk - Eine besondere Führung durch das Anschauungsbergwerk


Das tiefe Schwarz im Bergwerk unter Tage ist immer ein Erlebnis. Folgen Sie einem Bergmann in seine Welt. Ausgestattet mit Helm und Kopflampe erleben Sie authentische Lichtverhältnisse, spüren die Grubenluft und hören den Maschinenlärm. Machen Sie eine Reise in die Vergangenheit und zurück in die Moderne. Erleben Sie das Bergwerk aus ungewöhnlichen Perspektiven. Sie dringen dabei an sonst unzugängliche Stellen vor und lüften deren Geheimnis. Nach der „Schicht“ stärken Sie sich zünftig mit deftigen Stullen.
Die Führung ist nicht barrierefrei.

Kosten 33,- €/Person inkl. Eintritt, Imbiss und einem Getränk
Dauer ca. 2,5 Stunden
Alter ab 14 Jahren
Anmeldung erforderlich unter (0234) 5877-126 (dienstags–freitags zwischen 9:00 und 15:00 Uhr) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen


Freitag, 20. Dezember 2019, 12.00


Licht und Schatten – Fotografieren im Anschauungsbergwerk


Die wichtigste Komponente beim Fotografieren ist das Licht – auch unter Tage. Ob Glühbirne, Halogenlampe, Mischlicht oder sogar vollkommene Dunkelheit: Jede Lichtsituation erfordert unterschiedliche Maßnahmen, um den äußeren Umständen zu trotzen. Nach einer Einführung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst mithilfe von verschiedenen Aufgaben im Deutschen Bergbau-Museum Bochum das Anschauungsbergwerk fotografisch erkunden und sich unter Anleitung an den verschiedensten Lichtsituationen ausprobieren. Benötigt werden eine Spiegelreflexkamera mit manueller Einstellungsmöglichkeit, eine Taschenlampe und ein Stativ. Ein Fernauslöser ist hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.

Kosten 35,00 € inkl. Eintritt
Dauer ca. 5 Std.
Anmeldung erforderlich unter: (0234) 5877-126 (dienstags–freitags zwischen 9:00 und 15:00 Uhr) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mindestteilnehmerzahl 6 Teilnehmer


Donnerstag, 02. Januar 2020, 11.00


Triff den Bergmann


Ehemalige Kumpel erklären Bergbau im Anschauungsbergwerk

Sie kennen sich mit jeder Menge Kohle aus: Ob als Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger haben sie viele Jahre unter Tage gearbeitet. An verschiedenen Stationen können Sie zwischen 11 und 15 Uhr ehemalige Bergleute im Anschauungsbergwerk antreffen, die Ihnen hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen.

Kosten im Museumseintritt enthalten
Anmeldung nicht erforderlich


Sonntag, 05. Januar 2020, 11.00


Triff den Bergmann


Ehemalige Kumpel erklären Bergbau im Anschauungsbergwerk

Sie kennen sich mit jeder Menge Kohle aus: Ob als Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger haben sie viele Jahre unter Tage gearbeitet. An verschiedenen Stationen können Sie zwischen 11 und 15 Uhr ehemalige Bergleute im Anschauungsbergwerk antreffen, die Ihnen hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen.

Kosten im Museumseintritt enthalten
Anmeldung nicht erforderlich


Donnerstag, 23. Januar 2020, 17.00


Nachts im Bergwerk - Eine besondere Führung durch das Anschauungsbergwerk


Das tiefe Schwarz im Bergwerk ist immer ein Erlebnis. Ausgestattet mit Helm und Kopflampe erleben Sie authentische Lichtverhältnisse, spüren die Grubenluft und hören den Maschinenlärm. Folgen Sie einem Bergmann in seine Welt.
Machen Sie eine Reise in die Vergangenheit und zurück in die Moderne. Erleben Sie das Anschauungsbergwerk aus ungewöhnlichen Perspektiven. Sie dringen dabei an sonst unzugängliche Stellen vor und lüften deren Geheimnisse. Nach der „Schicht“ stärken Sie sich zünftig mit deftigen Stullen.

Kosten 33,- €/Person inkl. Eintritt, Imbiss und einem Getränk
Dauer ca. 2,5 Stunden
Alter ab 14 Jahren
Anmeldung erforderlich unter (0234) 5877-126 (dienstags–freitags zwischen 9:00 und 15:00 Uhr) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen


Sonntag, 02. Februar 2020, 11.00


Triff den Bergmann


Ehemalige Kumpel erklären Bergbau im Anschauungsbergwerk

Sie kennen sich mit jeder Menge Kohle aus: Ob als Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger haben sie viele Jahre unter Tage gearbeitet. An verschiedenen Stationen können Sie zwischen 11 und 15 Uhr ehemalige Bergleute im Anschauungsbergwerk antreffen, die Ihnen hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen.

Kosten im Museumseintritt enthalten
Anmeldung nicht erforderlich


Dienstag, 11. Februar 2020, 15.00


„Erinnerungen aus dem Henkelmann“: Was hat Porzellan mit Bergbau zu tun?


Wer Freude an Biografien hat, ist bei der neuen Reihe „Erinnerungen aus dem Henkelmann“ richtig. Einmal pro Quartal werden wir Erinnerungen rund um Bergbauthemen heben. Damit stärken wir nicht nur den Zugang zu den eigenen Wurzeln, sondern erfahren auch auf unterhaltsame Weise viel Wissenswertes über die Kultur und Geschichte des Bergbaus. Zum Auftakt geht es um das gute Porzellan, auch weißes Gold genannt. Anlass dafür bietet das Porzellankabinett im Rundgang Kunst.
Die Reihe veranstaltet das Deutsche Bergbau-Museum Bochum in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Bochum.

Kosten im Museumseintritt enthalten
Anmeldung erforderlich


Mittwoch, 12. Februar 2020, 17.00


Nachts im Bergwerk - Eine besondere Führung durch das Anschauungsbergwerk


Das tiefe Schwarz im Bergwerk ist immer ein Erlebnis. Ausgestattet mit Helm und Kopflampe erleben Sie authentische Lichtverhältnisse, spüren die Grubenluft und hören den Maschinenlärm. Folgen Sie einem Bergmann in seine Welt.
Machen Sie eine Reise in die Vergangenheit und zurück in die Moderne. Erleben Sie das Anschauungsbergwerk aus ungewöhnlichen Perspektiven. Sie dringen dabei an sonst unzugängliche Stellen vor und lüften deren Geheimnisse. Nach der „Schicht“ stärken Sie sich zünftig mit deftigen Stullen.

Kosten 33,- €/Person inkl. Eintritt, Imbiss und einem Getränk
Dauer ca. 2,5 Stunden
Alter ab 14 Jahren
Anmeldung erforderlich unter (0234) 5877-126 (dienstags–freitags zwischen 9:00 und 15:00 Uhr) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen


Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08:30-17:00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10:00-17:00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15:30 Uhr
Letzte Turmfahrt 16:30 Uhr

Preise

Erwachsene
10,00 €
ermäßigt
5,00 €
Kinder unter 6 Jahren
freier Eintritt
Familienkarte
22,00 €
Jahreskarte
28,00 €
Familien-Jahreskarte
60,00 €
RUHR.Visitorcenter