Meyer, Dr. Torsten

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse

  • Am Bergbaumuseum 28
    44791 Bochum

  • Besucheradresse

    Herner Str. 45
    Gebäude 2 | 104A
    44787 Bochum

Kontakt

  • +49 (0)234 968-4134
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

CV

Dr. Torsten Meyer studierte Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Mittlere und Neuere Geschichte und Politische Wissenschaften an der Universität Hamburg. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg und der BTU Cottbus-Senftenberg sowie Höherer Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ETH Zürich. Seit 2015 ist er im oben genannten Projekt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Bergbaugeschichte tätig.

Werdegang

seit 2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Steinkohle als Georessource der Moderne“ im Forschungsbereich Bergbaugeschichte am Deutschen Bergbau- Museum Bochum
2007 – 2015
Höherer Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Denkmalpflege und Bauforschung der ETH Zürich
1994 – 2006
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent am Lehrstuhl für Technikgeschichte an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus
1993 – 1994
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Hamburg

Forschungsprofil

  • Umwelt- und Kulturlandschaftsgeschichte
  • Wissenschafts- und Technikgeschichte
  • Wissensgeschichte des Bauens
  • Authentifizierungsprozesse des UNESCO-Weltkulturerbe

Mitgliedschaften und Gremienarbeit

  • Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte
  • Mitglied im International Council of Museums
  • Mitglied in der Gesellschaft für Technikgeschichte
  • Mitglied in der Georg-Agricola-Gesellschaft zur Förderung der Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik
  • Mitglied in der European Society for Environmental History
  • Mitglied der Peer Review Group von Aedificare. Revue internationale d'histoire de la construcition
  • Mitglied des Scientific Committee des 6th International Congress on Construction History (Brüssel 2018)

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Meyer, Torsten: Die „Ökonomie der Georessourcen“ im 18. Jahrhundert – Das Beispiel der Baumaterialien, Baukosten und die Emergenz des Genres der Bauanschläge, in: Der Anschnitt 70 (2018) H. 5, S. 216-234.
  • Meyer, Torsten; Rauhut, Christoph (2018): ‘Theory’ and systematic testings – Emil Mörsch, Carl Bach and the culture of experimentation into reinforced concrete construction at the turn of the twentieth century, in: Wouters, Ine at al. (Hrsg.): Building Knowledge, Constructing History. Proceedings of the Sixth International Congress on Construction History. Leiden u. a. 2018, Bd. 2, S. 1105-1112
  • (mit Uta Hassler): Construction History and the History of Science – An Approach to the Scientification of Building Knowledge, in: Antonio Becchi/ Robert Carvais/ Joël Sakarovitch (Hg.): L’Histoire de la construction / Construction History. Relevé d'un chantier européen / Survey of a European Building Site. Paris 2018, Bd. 2, S. 921-936
  • Meyer, Torsten; Golombek, Jana (2016): Das (post-)industrielle Erbe des Anthropozän – Überlegungen zu einer Weitung des Blickfelds, in: Der Anschnitt 68 (2016) 6, S. 198-215.
  • Meyer, Torsten (2015): Reading Footnotes and Comments. Some Remarks on the German Translation of Jean Rondelet's Traité théoretique et pratique de l'art de bâtir (1833-1836), in: Carvais, Robert et al. (Hrsg.): Traduire l'architecture. Texte et image, un passage vers la création? Paris, S. 87-95.
  • Meyer, Torsten (2015): Jean-Baptiste Rondelets Traité théorique et pratique de l’art de bâtir oder: Vom kurzen Triumph des polytechnischen Bauens im kurzen 19. Jahrhundert, in: Hassler, Uta (Hrsg.): Der Lehrbuchdiskurs über das Bauen. Zürich, S. 134-151.
  • Meyer, Torsten (2014): Fokus: Bauherrenwissen in der Hausväterliteratur, in: Renn, Jürgen; Osthues, Wilhelm; Schlimme, Hermann (Hg.): Wissensgeschichte der Architektur. 3 Bde., Berlin (Max Planck Research Library for the History and Development of Knowledge. Edition Open Access. Studies 3-5), Bd. III: Vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit, S. 429-465.
  • Meyer, Torsten; Hassler, Uta (Hg.) (2014): Kategorien des Wissens. Die Sammlung als epistemisches Objekt. Zürich.
  • Meyer, Torsten; Zutz, Axel (2010): Rekultivierung von Braunkohlentagebauen in der Niederlausitz 1920–1960. Institutionalisierungen und Interventionen als Wegbereitung des Senftenberger Seengebietes, in: Betker, Frank; Benke, Carsten; Bernhardt, Christoph (Hg.): Paradigmenwechsel und Kontinuitätslinien im DDR-Städtebau. Neue Forschungen zur ostdeutschen Architektur- und Planungsgeschichte. Erkner, S. 273–328.
  • Meyer, Torsten (2007): De-Industrialisierung, Nachhaltigkeit und das ‘technische Denkmal der Zukunft’, in: Landesverband Westfalen Lippe (Hg.): Dokumentation des Jahrestagung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der BRD 2005. Gemeinsame Wurzeln – Getrennte Wege? Über den Schutz von gebauter Umwelt, Natur und Heimat seit 1900, am 28. Juni – 1. Juli 2005. Bönen (Arbeitsheft des LWL-Amtes für Denkmalpflege 5), S. 368–374.
  • Meyer, Torsten (Teilhg.) (2005-2012): Enzyklopädie der Neuzeit 1450-1850. Stuttgart/Weimar.

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter