Mohr, Dr. Henning

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse

  • Am Bergbaumuseum 28
    44791 Bochum

Kontakt

  • +49 (234) 5877 139
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

CV

Dr. Henning Mohr koordiniert in der Stabstelle Wissenschaftsmanagement ein Projekt zur Erprobung eines Intrapreneurship-Ansatzes für Forschungsmuseen (INTRAFO). In dem bundesweit einmaligen Modellvorhaben (gefördert vom BMBF) sollen neuartige Ansätze herausgearbeitet werden, mit denen ausgehend von kreativen Ideen der Beschäftigten die Innovationfähigkeit von Museen verbessert werden kann. Da Dr. Henning Mohr sich in seiner Dissertation mit der Einbindung künstlerisch-kreativer Strategien in den Strukturwandel des Ruhrgebiets beschäftigt hat, fließen auch derartige Methoden in das Modellvorhaben ein.

Werdegang

seit 09/2016 Koordinator des BMBF-Projekts INTRAFO an der Stabstelle Wissenschaftsmanagement des Deutschen Bergbau-Museums Bochum
05/2016 Abgabe der Dissertation, Titel: Reflexivierung, Experimentalisierung und Aktivierung - über die Wissensdynamiken künstlerischer Prozesse in der Innovationsgesellschaft (bei Prof. Dr. Sybille Frank/Prof. Dr. Gabriela B. Christmann)
04/2012-03/2016 Stipendiat und assoziiertes Mitglied im DFG-Graduiertenkolleg „Innovationsgesellschaft heute" an der Technischen Universität Berlin, Institut für Soziologie
03/2011-03/2012 Referent der Verwaltungsdirektion (Drittmittelkoordinator) der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
08/2008-03/2011 Masterstudium Sozialwissenschaft (Studienschwerpunkt Stadt- und Regionalentwicklung) an der Ruhr-Universität Bochum, Titel der Masterarbeit: Konservieren oder Konsolidieren? Die Rolle des NRW-Bürgermeisters bei der (haushaltsbezogenen) Strategiewahl in der kommunalen Kulturpolitik.
04/2008-09/2010 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Öffentliche Verwaltung, Stadt- und Regionalpolitik (Prof. Dr. Jörg Bogumil) an der Ruhr-Universität Bochum
01/2007-03/2008 Bachelorstudium Politikwissenschaften und Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum

Aufgabenbereiche

Projekt INTRAFO

Forschungsprofil

  • Intrapreneurship
  • Cultural Entrepreneurship
  • Innovationsforschung
  • Museumsmanagement
  • Kulturmanagement
  • Modernisierung des öffentlichen Sektors
  • Kulturpolitik

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Mohr, Henning (2016c): Kulturelle Kompetenzentwicklung als gesellschaftspolitische Aufgabe, in: Gross, Hellen/Krukies, Theresa/Schwemmle, Martin (Hrsg.): Bronnbacher Positionen. Beiträge zur kulturellen Bildung, Berlin
  • Mohr, Henning (2016b): (Prozess-)Künstler als Transformationsdesigner? Neue ästhetische Formate und ihre kulturpolitischen Konsequenzen, in: Kulturpolitische Gesellschaft (Hrsg.): Kulturpolitik als Transformationspolitik, Jahrbuch Kulturpolitik 2015/2016, Bonn, S. 306-314
  • Mohr, Henning (2016a): Die Kunst der Transformation. Neue ästhetische Formate und ihre kulturpolitischen Konsequenzen (veränderte Fassung des Artikels für das Jahrbuch Kulturpolitik 2015/2016), in: Kulturpolitische Mitteilungen, Nr. 152, I/2016, S. 34-36
  • Mohr, Henning / Landau, Friederike (i.V./2016): Interventionen als kreative Praxisformen. Über die Produktion des (ästhetisch) Neuen, in: Behr, Friederike / Reinermann, Julia (Hrsg.): Die Experimentalstadt. Kreative Arenen sozial-ökologischer Transformation (AT), Wiesbaden
  • Mohr, Henning / Landau, Friederike (2015c): Kunstorte im Kampf um die Zukunft: Konsequenzen für Berlins (kultur- und raum-)politische Agenda, in: Common. Journal für Kunst und Öffentlichkeit. Kunst-Orte im Wandel, No. 5 (Onlinemagazin)
  • Mohr, Henning / Landau, Friederike (2015b): Interventionen als Kunst des urbanen Handelns?, in: sub\urban. Zeitschrift für kritische Stadtforschung, Band 3, Heft 1, S. 9-14
  • Mohr, Henning (2013): >>Stadt selbst machen<< zwischen individueller Aneignung und politischer Verpflichtung. Zur zentralen Kontroverse des Symposiums MYCITY der Urbanen Künste Ruhr, in: Common. Journal für Kunst und Öffentlichkeit. Kunst zum Leben, No.3 (Onlinemagazin)

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08:30-17:00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10:00-17:00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15:30 Uhr
Letzte Turmfahrt 16:30 Uhr

Preise

Erwachsene
10,00 €
ermäßigt
5,00 €
Kinder unter 6 Jahren
freier Eintritt
Familienkarte
22,00 €
Jahreskarte
28,00 €
Familien-Jahreskarte
60,00 €
RUHR.Visitorcenter