Events Calendar

Sunday, 11. September 2016, 10:00 Uhr
Tag des offenen Denkmals  
 

11. September 2016

Fördergerüst und Architektur

Der Tag des offenen Denkmals 2016 steht mit seinem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns. Auch unser Fördergerüst über dem Museum zeugt von den Kraftanstrengungen vieler Beteiligter, die sich in den 1970er Jahre dafür einsetzten, dass es nicht abgerissen wurde, sondern einen neuen „Einsatzort“ in Bochum bekam.

Ursprünglich ragte der Förderturm über dem Zentralschacht der Schachtanlage Germania in Dortmund-Marten empor. Entworfen von den renommierten Industriearchitekten Fritz Schupp und Martin Kremmer, wurde das vollwandige Doppelbockgerüst 1943/44 errichtet. Es galt seinerzeit mit einem Gewicht von 650 t, einer Höhe von 71,4 m und einem Durchmesser der Seilscheiben von 8 m als weltgrößtes Fördergerüst und war eine der modernsten und auch leistungsstärksten Fördereinrichtungen des deutschen Steinkohlenbergbaus, die noch bis 1971 in Betrieb war. Von großem medialen Interesse begleitet, wurde das Gerüst nach seiner Stilllegung in Einzelteile mit einem Gewicht bis zu 30 t zerlegt und mit Spezialtransportern nach Bochum gebracht und dort in wochenlanger Arbeit montiert. Heute können Besucher über den Fahrstuhl die Aussichtsplattform in luftiger Höhe erreichen.

12 bis 16 Uhr offene Kinderaktion
Kinder basteln kleine Modelle des Fördergerüstes aus Pappe nach und gestalten es farblich nach eigenen Vorstellungen.
jeweils um 12 und um 14 Uhr Kurzführungen zum Fördergerüst und zur Außenarchitektur des Hauses
Kosten normaler Museumseintritt, Kinderaktion und Kurzführung kostenfrei

Kontakt

Besucherservice
+49 (234) 5877 126 (außer montags)
service@bergbaumuseum.de