Events Calendar

Thursday, 26. April 2018, 12:00 Uhr
Schon gewusst? Wie bei den Kelten das Salz in die Suppe kam  
 

Wissenschaftliche Kurzführung „Schon gewusst?“

„De re metallica“ von Georg Agricola gilt als das berühmteste technische Buch der Frühneuzeit. Der Universalgelehrte, der unter anderem Arzt und Pädagoge war, hat in seinem Werk vom Berg- und Hüttenwesen seine im Erzgebirge gewonnenen Kenntnisse über den Bergbau akribisch aufgezeichnet. Erstmalig haben an die 300 Holzschnitte zur Verständlichkeit der technischen Zusammenhänge beigetragen und seither illustrieren Abbildungen Zusammenhänge in technischen Büchern. Erfahren Sie mehr über Georg Agricola, den Begründer der Montanwissenschaft.

Prof. Dr. Thomas Stöllner, Forschungsbereich Montanarchäologie


Für Archäologinnen und Archäologen sind die keltischen Salzbergwerke Österreichs buchstäblich eine wahre Fundgrube. Denn das Salz konservierte sämtliche Hinterlassenschaften der Bergleute. Schuhe, Mützen, Textilien, Werkzeuge, Geleucht etc. erzählen von den Menschen und ihrer Arbeit unter Tage.

Veranstaltungsort DBM+
Dauer ca. 15 Minuten
Kosten im Museumseintritt enthalten
 

Kontakt

Besucherservice
+49 (234) 5877 126 (außer montags)
service@bergbaumuseum.de