Unter Berücksichtigung von aktuellen gesetzlichen Auflagen und geltenden Hygienestandards hat das Deutsche Bergbau-Museum Bochum den Besucherbetrieb wiederaufgenommen. Weitere Infos...

Der Anschnitt – Ausgabe 1 2017

Albert Renger-Patzsch gehört zu den Ikonen der deutschen Industriefotografie. Bekannt sind vor allem seine eindrücklichen Aufnahmen der Industrielandschaft des Ruhrgebiets aus den 1930er Jahren. Dr. Eva Pasche widmet sich in ihrem Beitrag der aktuellen Münchner Ausstellung, die ab Herbst auch im Ruhrgebiet zu sehen sein wird. Zahlreiche großformatige Fotografien illustrieren ihre Ausführungen.

Dr. Julane Czierpka vom Deutschen Bergbau-Museum betrachtet den Industrialisierungsprozess im britischen Black Country, das bereits im 18. Jahrhundert zu einer Führungsregion aufstieg.

Dr. Stephan A. Lütgert, Leiter des Deutschen Erdölmuseums in Wietze, wirft einen Blick auf die Frühphase der industriellen Erdölgewinnung in Norddeutschland. Er weist anhand bislang unbekannter historischer Quellen nach, dass die Anfänge bereits in die 1840er Jahre zu datieren sind und nicht, wie bisher angenommen, in die 1850er Jahre. Damit kommt Deutschland noch vor den USA eine Pionierrolle zu.

Dr. Konrad Schneider betrachtet die Geschichte der Taunushütte in Höchst am Main und den Eisensteinbergbau im Vordertaunus in den 1850er und 1860er Jahren.

Hans-Joachim Gleichmann beschreibt die Wiederentdeckung eines als verschollen geglaubten Fördergerüstes des Siegerländer Eisenerzbergbaus in der Normandie.

ISSN 0003-5238
Einzelheft 9,– €, Doppelheft 18,– €, Jahresabonnement (6 Hefte) 54,– €

Inhalt
  • Juliane Czierpka
    Nägel, Kohle und Eisen: Der Industrialisierungsprozess im Black Country
    Download (PDF)
  • Stephan A. Lütgert
    Die Vorgeschichte der industriellen Erdölgewinnung in Norddeutschland am Beispiel Wietze. Eine grundlegende Neubewertung anhand bislang unbekannter historischer Quellen
    Download (PDF)
  • Konrad Schneider
    Die Taunushütte in Höchst a. M. und der Eisensteinbergbau im Vordertaunus
    Download (PDF)
  • Hans-Joachim Gleichmann
    Ein Siegerländer Fördergerüst wird wiederentdeckt
    Download (PDF)
Miszellen
  • Eva Pasche
    „Ruhrgebietslandschaften“: Ikonen der Photographie von Albert Renger-Patzsch in München
    Download (PDF)​​​​​​​
Meisterwerke bergbaulicher Kunst und Kultur
  • Rainer Slotta
    Terrine für James Watt
    Silber, gegossen, getrieben, graviert, London, Richard Cooke, 1811
    B 53 cm, Gewicht 6.873 g
    Bochum, Deutsches Bergbau-Museum (Inv.-Nr. 030006253001)
    Download (PDF)​​​​​​​

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen