Unter Berücksichtigung von aktuellen gesetzlichen Auflagen und geltenden Hygienestandards hat das Deutsche Bergbau-Museum Bochum den Besucherbetrieb wiederaufgenommen. Weitere Infos...

Der Anschnitt – Ausgabe 1 2017

Im aktuellen Heft erläutert Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff, Direktor des Deutschen Bergbau-Museums Bochum, in seinem Editorial die Gründe für diese Umbenennung und wirft zugleich einen Blick zurück in die Geschichte der Zeitschrift. Dr. Peter Friedemann betrachtet am Beispiel der „Vieille Montagne“, der AG des Altenbergs, die Geschichte der frühindustriellen Zinkerzeugung. Im Vordergrund seiner Untersuchung steht die Frage nach den Einflüssen der französischen Berggesetzgebung auf die Entwicklung im linksrheinischen Raum und schließlich auf die preußische Bergrechtsreform 1865. Prof. Dr. Manfred Mücke widmet sich erneut dem Bergrecht des 18. Jahrhunderts. Der Beitrag zeichnet die Einflüsse der in Adolph Beyers Otia Metallica verankerten „Bergstaatsrechtslehre“ auf die spätere Gliederung der Bergrechtslehre nach. Im Mittelpunkt des dritten Beitrags steht die Ahlener Zeche Westfalen während des Nationalsozialismus. Dr. Maria Perrefort untersucht die Beziehungen zwischen Betriebsführer Heinrich Morsbach und Betriebsobmann Heinrich Clausen mit besonderem Blick auf die unterschiedlichen sozialpolitischen Ansätze der beiden glühenden Nationalsozialisten.

Ergänzt wird das Heft wie gewohnt durch Tagungsberichte und Miszellen zu verschiedenen Themen sowie zahlreiche Rezensionen

DER ANSCHNITT ist das einzige montanhistorische Periodikum von internationaler Bedeutung. Jährlich erscheinen sechs Hefte mit umfangreichen Aufsätzen zu allen Epochen der Bergbaugeschichte; Kurzbeiträge beleuchten einzelne Forschungsaspekte und -ergebnisse.

ISSN 0003-5238
Einzelheft 9,– €, Doppelheft 18,– €, Jahresabonnement (6 Hefte) 54,– €

Inhalt
  • Peter Friedemann
    Die Anfänge der westeuropäischen Zinkindustrie am Beispiel der Galmei-Bergwerke „Vieille Montagne“ (Altenberg): Vom französischen Bergrecht 1791/1810 zur preußischen Bergrechtsreform 1865
    Download (PDF)
  • Manfred Mücke
    Adolph Beyers (1709-1768) Entwurf einer Bergstaatsrechtslehre in der „OTIA METALLICA oder Bergmännische Neben-Stunden darinnen verschiedene Abhandlungen von Berg-Sachen“ – eine späte Rezension
    Download (PDF)
  • Maria Perrefort
    Der Führer des Betriebs (FdB) und sein „Feldwebel“: Heinrich Morsbach und Heinrich Clausen auf der Zeche Westfalen (1933-1945)
    Download (PDF)
Meisterwerke bergbaulicher Kunst und Kultur
  • Rainer Slotta
    Figur eines Kontrabassisten, Georg Fritzsche, um 1730
    Porzellan, H 4,5 cm
    Achim und Beate Middelschulte Sammlung (Inv.-Nr. 20)
    Download (PDF)​​​​​​​

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen