Unter Berücksichtigung von aktuellen gesetzlichen Auflagen und geltenden Hygienestandards hat das Deutsche Bergbau-Museum Bochum den Besucherbetrieb wiederaufgenommen. Bitte melden Sie sich zu allen Führungen vorab an: telefonisch unter +49 234 5877-126 (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder per Mail an service@bergbaumuseum.de. Weitere Infos ...
Dr. Sebastian Senczek

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Abteilung
Bereich
Postanschrift
Besucheradresse

Sebastian Senczek studierte seit 2005 die Fächer Archäologische Wissenschaften und Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum. 2008 schloss er das Studium mit dem Bachelor of Arts ab. Von 2008 bis 2012 studierte er Ur- und Frühgeschichte und Geschichte im zweifach Masterstudiengang, ebenfalls an der Ruhr-Universität. Direkt im Anschluss folgte die Promotion im Bereich Ur- und Frühgeschichte, welche im Juli 2017 erfolgreich abgeschlossen wurde. Der Titel der Dissertation lautete: „Velburg. Eine hallstattzeitliche Siedlungslandschaft und ihre Dynamik im südlichen Oberpfälzer Jura.“ Seit 2013 ist er im Georgien-Projekt als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

  • seit 2013
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DBM, Montanarchäologie; festangestellter Archäologe (Fa. archaeologie.de)
  • 2013 – 2017
    Promotion im Fach Ur- und Frühgeschichte
  • 2005 – 2012
    Studium der Geschichte und Archäologischen Wissenschaften/Ur- und Frühgeschichte
  • Siedlungsarchäologie
  • Hallstattzeit
  • Senczek, S., 2017. Ausgebacken. Frühneuzeitliche Backöfen in Dortmund-Wambel, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2016. Langenweißenbach: Verlag Beier & Beran. S. 155-158.
  • Senczek, S., 2016. Ein mittelalterlicher Hausgrundriss in Selm „Am Kreuzkamp-West“, in: Archäologie in Westfalen Lippe 2017. Langenweißenbach: Verlag Beier & Beran. S. 96-98.
  • Senczek, S. und Tamazashvili, K., 2016. Catalogue of objects, in: Thomas Stöllner, Irina Gambashidze (Hrsg.), The Gold of Sakdrisi. Man’s first gold mining enterprise. Rahden/Westfalen: VML Verlag Marie Leidorf GmbH. S. 132-168.
  • Schletter, H.P. und Senczek, S., 2015. Eine Hofstelle der mittleren Eisenzeit in Emmerich, in: Archäologie im Rheinland 2014. WBG Theiss: Darmstadt. S. 83-85.
  • Quenders, T., Senczek, S., Baales, M., Stapel, B., 2015. Eiszeitliche Tierknochen aus dem neuen Abwassersystem des Ruhrgebietes, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2014. Langenweißenbach: Verlag Beier & Beran. S. 34-37.
  • Cichy, E., Reuther, N., Schletter, H.P., Senczek, S., 2013. Ein eisenzeitlicher Siedlungsplatz in Bönen mit einer der ältesten Einholmleitern Europas, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2012. Langenweißenbach: Verlag Beier & Beran. S. 58-62.
  • Senczek, S., 2012. Die hallstattzeitliche Siedlung von Velburg, in: Jahresbericht des Instituts für Archäologische Wissenschaften für das Akademische Jahr 2011-2012. Bochum. S. 49-51.
  • Cichy, E., Reuther, N., Schletter, H.P., Senczek, S., 2013. Ein eisenzeitlicher Siedlungsplatz in Bönen mit einer der ältesten Einholmleitern Europas, in: Archäologie in Westfalen-Lippe 2012. Langenweißenbach: Verlag Beier & Beran. S. 58-62.
  • Senczek, S., 2012. Die hallstattzeitliche Siedlung von Velburg, in: Jahresbericht des Instituts für Archäologische Wissenschaften für das Akademische Jahr 2011-2012. Bochum. S. 49-51.

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen