Wir bitten Sie freundlich, unser Museum weiterhin mit medizinischer Maske zu besuchen. Weitere Informationen…

3D-Hackathon unter Beteiligung des montan.dok

Kuckuckslampe | Foto: montan.dok | 030014057000

Programmierende, Forschende und Interessierte aus unterschiedlichen Erfahrungswelten und mit diversen fachlichen Hintergründen sind am 24. und 25. September 2022 in die Staatsbibliothek Berlin zu „Creating New Dimensions“ geladen, um sich über Datensätze und Programmierungsideen auszutauschen. Danach beginnt mit dem Sprint die Umsetzungsphase, die am 24. Oktober 2022 in Berlin im Museum für Naturkunde mit dem großen Finale endet. Das montan.dok stellt auch 3D-Digitalisate bereit.

Das montan.dok bietet mit 30 Grubenlampen aus den Musealen Sammlungen des Deutschen Bergbau-Museums Bochum ein eigenes Datenset. Beleuchtung gehört zur Grundvoraussetzung der Arbeit im Bergbau. Ursprünglich offene Flammen erhöhten jedoch die Gefahren dieser Tätigkeit. Aus diesem Grund gab es über die Jahrhunderte verschiedene Entwicklungsstufen, um sicheres Licht zur Verfügung zu stellen. Die vorliegenden 3D-Modelle des sogenannten Geleuchts verdeutlichen die Bandbreite der Grubenlampen von den Anfängen bis in die Neuzeit. Die 3D-Scans entstanden im Rahmen des Aktionsplan für Leibniz-Forschungsmuseen.

NFDI4Culture und NFDI4Biodiversity schließen sich mit der AG3D zum ersten Cross-NFDI-Hackathon zusammen. Der Blick soll speziell auf digitale 3D-Kultur-und Forschungsdaten gerichtet werden. Dabei müssen jedoch nicht zwangsläufig 3D-Datensets als Grundlage, sondern können ebenso das Endprodukt eines kreativen Transformationsprozesses sein. NFDI4Culture ist das Konsortium in der Nationalen Forschungsdaten­infrastruktur (NFDI), das sich mit Forschungsdaten zu materiellen und immateriellen Kulturgütern befasst. Dessen Ziel ist, eine bedarfsgerechte Infrastruktur für Forschungsdaten zu schaffen, die von Architektur-, Kunst- und Musik- bis hin zu Theater-, Tanz-, Film- und Medienwissenschaften reicht.

Weitere Informationen zum 3D-Hackathon „Creating New Dimentions“ finden Sie hier.