Für den Besuch gelten neben der 2G-Regel für Erwachsene und 3G für Kinder und Jugendliche weitere Schutz- und Hygienemaßnahmen. Zur Übersicht...

Aktuelle Coronaschutzverordnung

Wir stellen Ihnen hier einen Überblick zur Verfügung, wie sich die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) auf Ihren Museumsbesuch im Deutschen Bergbau-Museum Bochum auswirkt. Bitte beachten Sie, dass sich nach wie vor tagesaktuell Veränderungen ergeben können und werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktuell gültig ist die Corona-Schutzverordnung CoronaSchVO vom 24. November 2021. Der Betrieb von Museen ist damit weiterhin möglich. Folgende Regelungen gelten zusätzlich:

  • Bitte beachten Sie, dass aktuell für den Besuch des Deutschen Bergbau-Museums Bochum die 2G-Regel für Erwachsene und 3G-Regel für Kinder und Jugendliche gilt.
  • Wenn Sie unser Museum besuchen, sind wir verpflichtet, Ihren Nachweiszu prüfen.

    Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren erfolgt dies über einen Impfausweis (analog oder digital) oder eine Bescheinigung der zurückliegenden Erkrankung. Erwachsene, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, wird der Zugang über die „3G“-Regel bei Vorlage eines ärztlichen Attests und eines negativen Testergebnisses ermöglicht. Ungeimpfte Schwangere benötigen ihren Mutterpass und einen negativen Test. Sämtliche Testergebnisse dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen von einer zugelassenen Teststation ausgestellt worden sein. Zusätzlich müssen Sie entweder einen gültigen Lichtbildausweis oder Führerschein zum Abgleich vorlegen.  

    Der Nachweis für Schulkinder bis 16 Jahre erfolgt über die Schultestung bzw. einen negativen Testnachweis in den Ferien oder einen Impf- oder Genesungsnachweis
    Kinder bis zum Schuleintritt benötigen keinen Nachweis.
  • Medizinische Masken sind im gesamten Haus Pflicht.
    Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der besonderen Örtlichkeiten im Deutschen Bergbau-Museum Bochum von ggf. anderen Lesarten der Verordnung zu unser aller Schutz abweichen.
  • Die vier Rundgänge der Dauerausstellung, die Turmfahrt und das Anschauungsbergwerk sind für Besuchende geöffnet.
  • Führungen, Vermittlungsangebote und Veranstaltungen finden statt. Es gilt auch hier für Erwachsene die 2G-Regel, für Kinder und Jugendliche die 3G-Regel. Hier kann es je nach Örtlichkeit zu Begrenzungen der Teilnehmendenzahl kommen.
  • Das Anschauungsbergwerk ist unter der Woche ausschließlich im Rahmen von Führungen zugänglich, am Wochenende ohne Führung.
  • Aufgrund der besonderen Lüftungssituation im Anschauungsbergwerk können wir pro Stunde derzeit weiterhin nur eine begrenzte Anzahl von Besuchenden unter Tage einfahren lassen. An allen Wochentagen gilt daher eine Beschränkung für die Besuchendenzahl
    Aktuell bitten wir um Anmeldung für die Führungen unter der Woche telefonisch unter +49 234 5877-220.
    Am Wochenende und bei dem Format „Triff den Bergmann“ werden Besuchende in Zeitfenstern ins Anschauungsbergwerk gebracht. Eine vorherige Anmeldung oder Reservierung vorab ist nicht möglich, sondern erfolgt vor Ort an der Kasse.
  • Hinweis zur Barrierefreiheit im Anschauungsbergwerk: Der Zugang über den Fahrstuhl ist nur am Wochenende möglich. Eventuell entstehen kurze Wartezeiten. Unter der Woche sind die Führungen weiterhin nicht barrierefrei. Wir bitten die damit verbundenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.
  • Die Museumsgastronomie „Kumpels“ bleibt im Dezember 2021 geschlossen.
  • Für den Museumsshop gelten die allgemeinen Regeln des Einzelhandels.

Einen Überblick über weitere Hygiene-Maßnahmen während Ihres Besuchs finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dank der großzügigen Unterstützung der RAG-Stiftung kann das Deutsche Bergbau-Museum Bochum weiterhin einen Besuch nach dem Pay what you want-Modell anbieten: Besuchende zahlen damit weiterhin für Tagestickets den Betrag, der ihnen der Besuch wert ist bzw. den sie für den Besuch aufbringen können. Ausgenommen sind Jahreskarten sowie Veranstaltungen und Vermittlungsangebote.

AKTUELLE INFORMATIONEN

Aufgrund der aktuellen Umstände kann es immer wieder zu kurzfristigen Programmänderungen bzw. -absagen kommen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage und im Rahmen der Öffnungszeiten (Di. bis So. zwischen 09:30 und 17:30 Uhr) telefonisch beim Besucherservice unter +49 234 5877-126.

HINWEIS FÜR BESUCHENDE MIT MOBILITÄTSEINSCHRÄNKUNGEN

Besuchende mit Mobilitätseinschränkungen und Besuchende mit Kinderwagen werden in der aktuellen Situation gebeten, den Besucherservice anzurufen. Wir öffnen Ihnen die Tür und schalten den Aufzug frei: +49 234 5877-126.