Wir bitten Sie freundlich, unser Museum weiterhin mit medizinischer Maske zu besuchen. Weitere Informationen…

Führungen unter Tage im 3. Quartal 2022

Walzenstreb (Mitte der 1960er- bis Mitte der 1970er-Jahre) im Anschauungsbergwerk

Walzenstreb (Mitte der 1960er- bis Mitte der 1970er-Jahre) | Foto: Helena Grebe

Zwischen Juli und September 2022 bietet das Deutsche Bergbau-Museums Bochum wieder verschiedene Führungen unter Tage: Wie waren die Arbeitsbedingungen unter Tage? Welche Aufgaben gehörten zum Betrieb eines Bergwerks? Welche technischen Fortschritte optimierten den Bergbau? Neben den regelmäßigen Führungen durch das Anschauungsbergwerk stehen auch Termine mit ehemaligen Bergleuten auf dem Programm.

Für alle Führungen gilt: Bitte melden Sie sich vorab telefonisch unter +49 234 5877-220 an und holen Sie Ihre Karten spätestens 30 Minuten vor Führungsbeginn ab, da ansonsten die Reservierung erlischt. Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)! Bitte beachten Sie zudem die aktuellen Hinweise zu Ihrem Museumsbesuch. Alle Termine und Anmeldemodalitäten finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Bitte beachten Sie: Das Anschauungsbergwerk ist unter der Woche ausschließlich im Rahmen von Führungen zugänglich, am Wochenende ohne Führung. Am Wochenende und bei dem Format „Triff den Bergmann“ werden Besuchende in Zeitfenstern ins Anschauungsbergwerk gebracht. Eine vorherige Anmeldung oder Reservierung vorab ist nicht möglich, sondern erfolgt vor Ort an der Kasse.

Führungen & Termine im Überblick

Führung im Anschauungsbergwerk
Di. bis Fr. | jeweils 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:00 Uhr & 14:00 Uhr
Möchten Sie einmal die Arbeitswelt der Bergleute unter Tage erleben? Einen ersten Eindruck von diesem ungewöhnlichen Arbeitsplatz können Sie im Anschauungsbergwerk des Deutschen Bergbau-Museums Bochum gewinnen. Erhalten Sie Einblicke in die technikgeschichtlichen Entwicklungen im Steinkohlenbergbau und erfahren Sie, wie das schwarze Gold an die Oberfläche gelangte.

Nachts im Bergwerk
Mi. 13.07., Mi. 24.08. & Mi. 14.09.2022 | jeweils 16:30 Uhr
Das tiefe Schwarz im Bergwerk ist immer ein Erlebnis. Ausgestattet mit Helm und Kopflampe erleben Sie authentische Lichtverhältnisse, spüren die Grubenluft und hören den Maschinenlärm. Erleben Sie das Anschauungsbergwerk aus ungewöhnlichen Perspektiven. Sie dringen dabei in sonst unzugängliche Stellen vor und lüften deren Geheimnisse.

Mit den Grubis unter Tage
Do. 11.08., Do. 18.08., Do. 25.08., Do. 01.09., Do. 08.09., Do. 15.09., Do. 22.09. & Do. 29.09.2022 | jeweils 13:15 Uhr
Unsere Experten aus dem Fachbereich Bergbautechnik | Logistik sind mit dem Anschauungsbergwerk bestens vertraut. Sämtliche Ausbau- und Reparaturarbeiten sowie alle Aufgaben, die zum Betrieb des Bergwerks gehören, werden von ihnen ausgeführt. Dementsprechend liegt ihnen „ihr“ Anschauungsbergwerk am Herzen und sie teilen ihr Wissen nur zu gern mit Interessierten.

Unter Tage mit ehemaligen Bergleuten
Fr. 08.07., Fr. 22.07., Fr. 12.08., Fr. 26.08., Fr. 09.09. & Fr. 23.09.2022 | jeweils 14:30 Uhr
Bergbau hat sich im Laufe der Jahrhunderte stark von Handarbeit zu Technisierung gewandelt. Bei der Tour durch das Anschauungsbergwerk mit ehemaligen Bergleuten erfahren Sie, was es bedeutete, unter Tage seinen Arbeitsplatz zu haben und welche komplexen Abläufe und technischen Leistungen erforderlich waren, um Kohle effizient und sicher abzubauen.

Triff den Bergmann
So. 03.07., Do. 21.07., Di. 26.07., Do. 28.07., Di. 02.08., Do. 04.08., So. 07.08. & So. 04.09.2022 | zwischen 11:00 und 15:00 Uhr
An verschiedenen Stationen können Sie ehemalige Bergleute im Anschauungsbergwerk treffen, die Ihnen hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen.

BARRIEREFREIHEIT IM ANSCHAUUNGSBERGWERK

Der Zugang über den Fahrstuhl ist nur am Wochenende möglich. Eventuell entstehen kurze Wartezeiten. Unter der Woche sind die Führungen weiterhin nicht barrierefrei. Wir bitten die damit verbundenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

BESUCHERINFORMATION

Aufgrund der aktuellen Umstände kann es zu kurzfristigen Programmänderungen bzw. -absagen kommen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage und im Rahmen der Öffnungszeiten telefonisch beim Besucherservice unter +49 234 5877-126. Bitte beachten Sie außerdem unsere aktuellen Hinweise für Ihren Besuch.

Besuchende mit Mobilitätseinschränkungen und Besuchende mit Kinderwagen werden in der aktuellen Situation gebeten, den Besucherservice anzurufen. Wir öffnen Ihnen die Tür und schalten den Aufzug frei: +49 234 5877-126