Rundgänge der neuen Dauerausstellung mit German Design Award ausgezeichnet

header-germandesignaward
Seit Mitte 2019 zeigt das Deutsche Bergbau-Museum Bochum mit den vier Rundgängen Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze und Kunst seine neue Dauerausstellung. Die ersten beiden Rundgänge der Dauerausstellung – Steinkohle und Bergbau – sind nun mit einem Preis für ihr Ausstellungsdesign ausgezeichnet worden. Sie erhalten das Winner-Label des German Design Awards 2020 in der Kategorie „Fair and Exhibition“. Die Rundgänge wurden finanziert durch die RAG-Stiftung im Rahmen der Initiative „Glückauf Zukunft!“ zum Ende des deutschen Steinkohlenbergbaus.

In der Begründung der Jury heißt es: „Die abwechslungsreich und mit viel gestalterischem Geschick umgesetzten zwei Ausstellungsrundgänge lassen die Geschichte des Bergbaus samt Innovationen, Entwicklungen und Auswirkung auf Technik, Wirtschaft, Soziales und Kultur auf vielfältige Weise erlebbar werden. Eine multimedial angenehm ausgewogene Präsentation der Inhalte und Exponate, die Alt und Jung gleichermaßen anspricht.“ Verantwortlich für die Gestaltung der Ausstellung sind die ARGE  Krafthaus. Das Atelier von facts and fiction / res d  Design und Architektur GmbH in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen. Die Sanierung des Nordflügels und die Neugestaltung der Rundgänge Steinkohle und Bergbau wurden von der RAG-Stiftung im Rahmen des Projektes „Glückauf Zukunft!“ mit 15 Mio. Euro gefördert und bereits im Januar 2019 wiedereröffnet.

Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er heute die Wirtschaft international dabei, konsequent Markenwert durch Design zu erzielen. Das macht den Rat für Formgebung zu einem der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design. Zum exklusiven Netzwerk der Stiftungsmitglieder gehören neben Wirtschaftsverbänden und Institutionen insbesondere die Inhaber und Markenlenker vieler namhafter Unternehmen.

Nachdem die internationale Jury des German Design Award 2020 ihr Urteil gefällt hat, kann auch in diesem Jahr das öffentliche Publikum für seine Favoriten unter den Preisträgern abstimmen. Wer die meisten Stimmen erhält, wird zusätzlich noch mit dem Public Choice Award geehrt. Die Abstimmung läuft bis zum 17.01.2020.

Weitere Informationen: www.bergbaumuseum.de/neu

Die Sanierung des Nordflügels und die Neugestaltung der Rundgänge Steinkohle und Bergbau wurden von der RAG-Stiftung im Rahmen des Projektes „Glückauf Zukunft!“ gefördert.

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen