Wir bitten Sie freundlich, unser Museum weiterhin mit medizinischer Maske zu besuchen. Weitere Informationen…

Wir machen mit: TalentTage Ruhr 2022

Logo der TalentTage Ruhr

Grafik: RAG-Stiftung

Im Rahmen der TalentTage Ruhr finden vom 14. bis 24. September 2022 im gesamten Ruhrgebiet kostenlose Veranstaltungen für Kita- und Grundschulkinder sowie Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen, Azubis, Studierende, Eltern und Fachkräfte statt. Auch das Deutsche Bergbau-Museum Bochum macht mit und bietet Formate für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie ein OpenLab, das Einblicke in das Leibiz-Forschungsmuseum bietet. Hauptförderer der TalentTage Ruhr ist die RAG-Stiftung.

Die TalentTage Ruhr vereinen seit 2014 jedes Jahr verschiedene Bildungsangebote aus dem Ruhrgebiet und vernetzen sie mit passenden Teilnehmenden. Die Veranstaltungsreihe fördert Talente unabhängig von ihrer Herkunft und trägt dazu bei, das Fachkräfteangebot für die Region langfristig zu sichern. Bei den Veranstaltungen können Kinder und Jugendliche ihre Stärken entdecken, berufliche Perspektiven erleben und sich persönlich ausprobieren. Die Angebote richten sich an Talente im Kindergarten- bis zum Hochschulalter. Die TalentTage Ruhr sind das größte Projekt der TalentMetropole Ruhr. Hauptförderer der Bildungsreihe ist seit 2017 die RAG-Stiftung.

Das Programm im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

Do. 15.09.2022 | 14:30 bis 16:30 Uhr
LehrerINsights

Entdecker-Touren im Rundgang „Steinkohle“, eine Schnitzeljagd im Rohstofflabor des Rundgangs „Bodenschätze“ oder das vielleicht weltweit größte Multiplayergame zum Thema Rohstoffnutzung im Forum - all das ist nur ein Teil der Vermittlungsangebote im Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen. Analoge und digitale Vermittlung von Wissensinhalten wird bei uns immer zusammen gedacht. In vier einzelnen Rundgängen werden spannende Themen zur Steinkohle im Ruhrgebiet, zur Geschichte des Bergbaus weltweit, zur Rohstoffvielfalt auf unserem Planeten und zum gegenseitigen Einfluss von Bergbau und Kunst aufeinander vermittelt.

Durch die Vielfalt der Ausstellungsinhalte bieten sich zahlreiche Anknüpfungspunkte für die verschiedensten Schulcurricula. Das Museum stellt sich somit als außerschulischer Lernort sehr breit auf. Dabei werden sowohl klassische analoge Vermittlungsangebote wie Rallyebögen genutzt, aber mit unserer neuen digitalen Lernplattform weiten wir unser Angebot auf den digitalen Raum aus, und das nicht nur in Form von klassischen Audioguides. Vielmehr bietet sich Schulklassen die Möglichkeit, einen eigenen digitalen Klassenraum einzurichten, einen Besuch im Museum zu planen und sowohl vor- als auch nachzubereiten. Die einzelnen Vermittlungsangebote und Besuchsmöglichkeiten stellen wir bei einem gemeinsamen Nachmittag im Museum vor. Dabei wird nicht nur für das geistige, sondern auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Teilnahmemodalitäten

Di. 20.09.2022 | 09:00 bis 15:00 Uhr - ausgebucht
Mi. 21.09.2022 | 09:00 bis 15:00 Uhr
Entdecke Bodenschätze! – Entwicklung digitaler Touren im Museum

Ihr wolltet schon immer bei einer App-Entwicklung mitmachen und ihr geht gerne mal ins Museum? Dann seid ihr bei unserem Workshop im Deutschen Bergbau-Museum Bochum genau richtig. Warum brauchen wir eigentlich Bergbau? Wieso werden einige Bodenschätze im Tagebau abgebaut, andere nicht? Und muss das überhaupt sein? Wäre Recycling nicht einfacher und besser? Bergbau und Nachhaltigkeit – geht das überhaupt zusammen? Auf den Abbau und die Nutzung von Rohstoffen lässt sich aus verschiedenen Blickrichtungen schauen. Diese unterschiedlichen Perspektiven wollen wir gemeinsam erarbeiten und daraus spannende Geschichten stricken.

Ihr helft mit, unsere neue Entdecker-Tour im Rundgang „Bodenschätze“ zu entwickeln und seid damit live dabei, wenn neue Angebote für Schulklassen und Gäste entstehen. Ihr erlangt Einblicke in die Arbeit von Museumsmitarbeitenden und erfahrt, wie digitale Führungen konzipiert und umgesetzt werden. Lernt Museumsarbeit direkt vor Ort kennen und entscheidet mit darüber, was zukünftige Besuchende erleben werden. Und keine Sorge, bei etwas Kopfarbeit ist natürlich auch genug Zeit für kreative Pausen um (Wissens-)Hunger zu stillen.

Teilnahmemodalitäten

Do. 15.09.2022 | zwischen 14:30 und 16:30Uhr
Di. 20.09.2022 | zwischen 09:00 und 15:00 Uhr
Open Lab: Von Kunststoffen, Pistolen und 3D-Digitalisierung

Im Rahmen unseres Open Lab gewähren wir Einblicke in Projekte und Arbeitsbereiche, die für unsere Besuchenden normalerweise nicht zugänglich sind: Mitarbeitende aus den Forschungsbereichen Materialkunde und Forschungslabor sowie aus dem Montanhistorischen Dokumentationszentrum zeigen, was man über Kunststoffe wissen muss, wie man mit einer Pistole die Zusammensetzung von Objekten herausfindet und wie man ein Objekt in 3D ins Netz bekommt. Eine Veranstaltung gefördert durch den Aktionsplan Leibniz-Forschungsmuseen

Teilnahmemodalitäten

Weitere Informationen zu Anmeldung und Programm gibt es auf der Webseite der Talenttage Ruhr.