Für den Besuch gelten neben der 2G-Regel für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren sowie der 3G-Regel für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren weitere Schutz- und Hygienemaßnahmen. Zur Übersicht...

Zwischen Kohl und Kohle

Ein Paar lederne Schnürstiefel in einer Vitrine

Foto: Helena Grebe

​​​​​​​Am Mittwoch, 15. Dezember 2021, findet um 15 Uhr die Führung „Zwischen Kohl und Kohle“ im Deutschen Bergbau-Museum Bochum statt. Das inklusive Format richtet sich an Menschen mit Demenz und bietet in der Dauerausstellung einen Blick in den Alltag im Ruhrgebiet zu Zeiten des Steinkohlenbergbaus. Die Kosten betragen 5 €, eine Anmeldung ist erforderlich.

Kohle und Stahl haben das Ruhrgebiet geprägt und damit ebenso den Alltag rund um die große Wäsche, das Einmachen, Gemüse ziehen und Tauben züchten. Die Dauerausstellung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum bietet zahlreiche Exponate mit Anknüpfungspunkten zu Erlebnissen aus vergangenen Zeiten. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen bzw. Begleitpersonen können eine die Sinne ansprechende Tour durch das frühere Alltagsleben erleben.

BESUCHERINFORMATION

Aufgrund der aktuellen Umstände kann es zu kurzfristigen Programmänderungen bzw. -absagen kommen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage und im Rahmen der Öffnungszeiten telefonisch beim Besucherservice unter +49 234 5877-126. Bitte beachten Sie außerdem unsere aktuellen Hinweise für Ihren Besuch.

Besuchende mit Mobilitätseinschränkungen und Besuchende mit Kinderwagen werden in der aktuellen Situation gebeten, den Besucherservice anzurufen. Wir öffnen Ihnen die Tür und schalten den Aufzug frei: +49 234 5877-126