Di | 20.02.2024 | 18:00 Uhr
Metallische und Nicht-metallische Rohstoffe – Säulen unserer Zivilisation

Dr. Hildegard Wilken, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Metallische und Nicht-Metallische Rohstoffe sind zentrale Elemente unserer Zivilisation: Von Alltagsgegenständen bis zur Hochtechnologie – sehr viele Bereiche unserer Lebensgestaltung und Wirtschaft sind ohne den Einsatz dieser Rohstoffe nicht denkbar. Nicht zuletzt spielen sie eine Schlüsselrolle bei der Transformation hin zur Klimaneutralität. Gleichzeitig sind mineralische Rohstoffe endlich, müssen viele von ihnen nach Deutschland importiert werden, ist ihr Abbau in den verschiedenen Teilen der Welt oft mit hohen ökologischen und sozialen Kosten verbunden. Fragen der Gewinnung und möglichen Wiederverwertung metallischer und nicht-metallischer Rohstoffe sind damit von großer Bedeutung. In der Auftaktveranstaltung der Reihe wird diesen grundlegenden Fragen nachgegangen.

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Evangelischen Akademie Villigst und des Deutschen Bergbau Museums Bochum.

  • Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Kosten: Teilnahme kostenlos
  • Ort: online per Zoom
  • Anmeldung erforderlich unter: www.ebwwest.de
  • Teilnehmendenzahl begrenzt

Die nächsten Vorträge der Reihe: 

 

Lieferkettengesetze auch für Rohstoffe

5. März 2024, 18:00 Uhr

Referentin: Teresa Hoffmann, Referentin Rohstoffpolitik und nachhaltiges Wirtschaften, Brot für die Welt

 

Bergbau 2.0 in Deutschland: Gesellschafts- und Zukunftsfähig?

19. März 2024, 18:00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Bernd Lottermoser, Lehrstuhl für Nachhaltige Rohstoffgewinnung, RWTH Aachen

 

Die Wiedergewinnung von Rohstoffen

9. April 2024, 18:00 Uhr

Referentin: Dr. Franziska Lederer, Leiterin der Nachwuchsforschergruppe BioKollekt, Abteilung Biotechnologie, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf