Wir bitten Sie freundlich, unser Museum weiterhin mit medizinischer Maske zu besuchen. Weitere Informationen…
So | 22.05.2022 | 11:00 Uhr
Visions 2035 – Stadtwerke & die 1,5 Grad

Alexander Barth, Co-Founder von Smartwerk

1,5 Grad für den Klimawandel. Dieses Ziel betrifft uns alle – bei den globalen Klimakonferenzen oder direkt vor unserer Haustür. Was tun also die heimischen Stadtwerke um die Klimaziele zu erreichen? Um ihre Vision für das Jahr 2035 vorstellen zu können, blickt Alexander Barth zuerst einmal zurück. Aus der Geschichte der Stadtwerke richtet er dann den Blick in die Zukunft, auf mögliche Innovationen und die Rolle, die regionale Energiewende-Treiber in der Zukunft spielen können, sollen und sogar müssen. Praxisbeispiele zeigen, wie fit die Stadtwerke schon heute sind und wie sie die 1,5 Grad-Ziele 2035 erreichen wollen. Abschließend hält der Referent noch ein paar Visionen „to go“ bereit – praktische Tipps, um die Energiewende anzugehen.

Die Verstaltung wird auf den 22.05.2022, verlegt.

  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Kosten: Eintritt frei
  • Veranstaltungsort: Auditorium
  • Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder vor Ort an der Kasse.
    Karten bitte spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
  • Teilnehmendenzahl begrenzt
  • Teilnahmehinweis: Bitte beachten Sie die Hinweise zu Ihrem Museumsbesuch

Sonntagsmatinee Zukunft im Visier

Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Bergbau und Nachbergbau. Klimawandel und Anthropozän. Diese Schlagworte haben wahrscheinlich alle schon einmal gehört und sie gehen uns alle an. Der Einfluss der Menschen auf die Umwelt und ihre Entwicklung wird vor allem im Bergbauumfeld deutlich. Im Rahmen unserer neuen Vortragsreihe wollen wir dieses wichtige Themenfeld schlaglichtartig präsentieren und zur Diskussion anregen. In loser Folge sind diese sonntäglichen Vormittage ein wahrer Energie- und Wissensschub.