Umbau Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Forschung im DBM

Schon gewusst

Wissenschaftliche Tagungen

Programm September - Dezember 2017

Packendes Museum - Das DBM im Aufbruch

„Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ - Ruhr Museum und DBM zeigen 2018 Gemeinschaftsausstellung auf der Kokerei Zollverein

Das Zeitalter der Kohle

Im Jahr des Ausstiegs aus der deutschen Steinkohlenförderung kooperieren das Essener Ruhr Museum und das Deutsche Bergbau-Museum Bochum erstmals für eine große Sonderausstellung: „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ ist von April bis November 2018 zu sehen. Gut ein Viertel der Exponate kommen dafür aus den Beständen des montan.dok. Die Ausstellung wird gefördert von der RAG-Stiftung im Rahmen der Initiative „Glückauf Zukunft!“.

Weiterlesen

montan.dok veröffentlicht Website www.bergbau-sammlungen.de

"www.bergbau-sammlungen.de“
Foto: Helena Grebe

Das kulturelle Erbe des Steinkohlenbergbaus ist vielfältig: Von A wie Abspannpratze bis Z wie Zellenradblasversatzmaschine besitzen Bergbaumuseen und -sammlungen deutschlandweit ein immenses Spektrum an bergbaulichem Sammlungsgut. Wie bewahrt, erforscht und vermittelt man es auch nach dem Auslauf der deutschen Steinkohlenförderung Ende 2018? Antworten darauf wurden im Forschungsprojekt „Getrenntes Bewahren – Gemeinsame Verantwortung“ des montan.dok gefunden, das jetzt u. a. in einer eigenen Website mündete.

Weiterlesen

Starkes Bündnis für die Wissenschaftsstadt Bochum - Netzwerkpartner der UniverCity Bochum erneuerten gemeinsame Mission

UniverCity
Foto: Bochum Marketing GmbH, Andreas Molatta

Die zwölf Partner der UniverCity Bochum aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Stadtgesellschaft in Bochum setzen gemeinsam auf Wissen als die Ressource der Zukunft. Am 8. Dezember 2017 erneuerten sie die gemeinsame Mission, die die Leitideen der Zusammenarbeit im Netzwerk beschreibt. Sie bekräftigten damit ihr Bekenntnis zur Wissenschaftsstadt Bochum.

Weiterlesen

Objekt auf Reisen - heute: Gemälde von Theodor Rocholl

Foto: DBM/montan.dok

In unserer Rubik „Objekt auf Reisen“ berichten wir dieses Mal über ein Gemälde von Theodor Rocholl von 1914. Es ist aus den Musealen Sammlungen des montan.dok innerhalb Bochums als Leihgabe auf Reisen gegangen und aktuell in der Ausstellung „Hundertsieben Sachen“ im Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte zu sehen.

Weiterlesen

Neues Jahr – neues Quartalsprogramm

news-2017-09-15

Das neue Quartalsprogramm des Deutschen Bergbau-Museums Bochum ist da. Zwischen Januar und März 2018 bietet das DBM wieder unterschiedliche Führungen, wissenschaftliche Vorträge und Kinder-Veranstaltungen an. Die Printversion des Programms liegt in Kürze im DBM sowie im Bochumer Stadtgebiet aus.

Weiterlesen

Heinrich Winkelmann Stipendiat am Deutschen Bergbau-Museum Bochum

Foto: Helena Grebe

Seit dem Herbst ist der französische Wissenschaftler Dr. Nicolas Gailhard im Rahmen des Heinrich Winkelmann Stipendiums am DBM. Der promovierte Archäologe, der bereits 2015 zu einem Forschungsprojekt am DBM weilte, wird in den kommenden Wochen am DBM intensiv sein Forschungsprojekt „Die Kupferminen von Nakhchivan – eine archäometallurgische und archäometrische Studie“ vorantreiben. 

Weiterlesen

Boom – Crisis – Heritage: Internationale Fachtagung am DBM

Boom - Crisis - Heritage.
Foto: montan.dok/DBM

Vom 14. bis 16. März 2018 veranstalten der Forschungsbereich Bergbaugeschichte und das Montanhistorische Dokumentationszentrum die englischsprachige Tagung "Boom – Crisis – Heritage. King Coal and the energy revolutions after 1945”. Das Programm ist nun online. Anmeldungen sind bis zum 16. Februar 2018 möglich.

Weiterlesen

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter