As of Tuesday, November 03, 2020, the Deutsches Bergbau-Museum Bochum is temporarily closed for visitors. The museum is thus following the measures taken by the federal and state governments to contain the corona pandemic. Information on the resumption of visitor operations will be provided on a daily basis in accordance with the relevant ordinances. Get more information

Heiraten unter Tage

Heiraten unter Tage

Im Deutschen Bergbau-Museum Bochum findet Ihre Trauung unter Tage statt – Heiraten in bergbaulicher Atmosphäre inklusive.

Sie fahren gemeinsam mit Ihren Gästen knapp 20 m tief in unser Anschauungsbergwerk ein. Wir begleiten Sie zur Steigerstube, in der Ihre Trauung in Bergbauatmosphäre stattfinden wird. Genießen Sie im Anschluss an Ihre Zeremonie von unserem größten Ausstellungsexponat – dem Fördergerüst – die Aussicht auf die Metropole Ruhr. 

Die Buchung eines Sektempfangs ist über unseren hauseigenen Caterer „KUMPELS“ separat möglich. 

Bitte beachten Sie: Aufgrund des Coronavirus SARS-CoV-2 hat die Stadt Bochum für standesamtliche Trauungen verschiedene Handlungsgrundlagen erlassen. Weitere Informationen unter: www.bochum.de/Standesamt/Corona-Aktuelle-Informationen-des-Standesamtes

Bitte beachten Sie zudem, dass das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes für den Weg vom Museumseingang bis in die Steigerstube verpflichtend ist. Danke für Ihr Verständnis!
Weitere COVID 19-Hinweise zu Trauungen im Deutschen Bergbau-Museum Bochum finden Sie hier.

Wissenswertes rund um Ihre Trauung im Museum

Nach aktuellem Stand können die standesamtlichen Hochzeiten im Deutschen Bergbau-Museum Bochum zurzeit nur mit dem/der Standesbeamten/Standesbeamtin, dem Brautpaar und zwei weiteren Gästen inkl. Fotograf/in stattfinden. Weitere Gäste sind leider nicht gestattet. (Stand 27.11.2020)

Neben den bereits bestehenden Hygieneplan werden für die Durchführung der Hochzeiten mit Gästen folgende Maßnahmen durchgeführt.

  • Maskenpflicht
    Im gesamten Museum besteht Maskenpflicht. Das Brautpaar, der/die Standesbeamte/Standesbeamtin und die Gäste müssen in den öffentlichen Bereichen die Mund-Nasen-Bedeckung tragen. In der Steigerstube können das Brautpaar und der/die Standesbeamte/Standesbeamtin die Bedeckung abnehmen. Hier wird ein Spuckschutz aufgestellt. Lediglich für die Gäste besteht während der gesamten Zeit Maskenpflicht.
  • Anwesenheitsliste
    Für eine lückenlose Nachverfolgung wird zu Beginn der Trauung an der Information des Museums eine Anwesenheitsliste ausliegen, in der sich jeder Gast eintragen muss. Nach der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 4 Wochen werden die Anwesenheitslisten vernichtet. Aufbewahrt werden die Anwesenheitslisten in der Abteilung „Ausstellung und Vermittlung“ bei Frau Rehkamp als Verantwortliche für die Abwicklung von Hochzeiten im Deutschen Bergbau-Museum Bochum.
  • Zugang zur Steigerstube
    Die Hochzeitsgesellschaft kann nur über den Fußweg in das Anschauungsbergwerk und in die Steigerstube gelangen. Falls Gäste mit mobilen Einschränkungen anwesend sein sollten, muss dies dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum vorab gemeldet werden, um zu prüfen, ob diese Personen mit dem Aufzug unter den bestehenden Abstandsregelungen in das Anschauungsbergwerk einfahren können. Die Turmfahrt und ein möglicher Sektempfang auf dem Turm sind zurzeit nicht möglich.
  • Hände desinfizieren
    Vor dem Betreten des Museums und des Anschauungsbergwerks besteht für die Besuchenden die Möglichkeit, die Hände zu desinfizieren. Außerdem stehen den Besuchenden die Waschräume im Museum zur Verfügung.
  • Lüftung der Steigerstube
    Die Steigerstube wird vor und nach jeder Hochzeit für 30 Minuten quergelüftet, um die Aerosolkonzentration niedrig zu halten.

Trautermine im Deutschen Bergbau-Museum Bochum sind jeweils dienstags, mittwochs und freitags um 13:30 Uhr möglich.

Bitte sprechen Sie Ihren Wunschtermin im Vorfeld mit dem Standesamt Bochum ab.

Kontakt

Standesamt Bochum
+49 234 910-1951
standesamt@bochum.de
www.bochum.de/Standesamt

Die Kosten für die Anmietung der Steigerstube belaufen sich auf 220 € zzgl. MwSt.

Im Mietpreis enthalten sind das Herrichten der Steigerstube und ein Blumengesteck. Die Kosten für das Standesamt sind nicht im Preis enthalten.
 

Machen Sie Ihren großen Tag zu etwas ganz Besonderem: Buchen Sie eine unserer zahlreichen Führungen oder einen Workshop. Sprechen Sie gerne für ein individuelles Angebot an.

Kontakt

Tel. +49 234 5877-220 (di. bis fr. zwischen 9:00 und 15:00 Uhr)
service@bergbaumuseum.de

Informationen zum gastronomischen Angebot nach der Trauung finden Sie in diesem Flyer unseres hausinternen Caterers KUMPELS.

Kontakt

KUMPELS GmbH
+49 234 90410888
post@kumpels.de
www.kumpels.de

 

Planen Sie ein Fotoshooting im Anschauungsbergwerk? Dann sprechen Sie uns auf Wunsch an.

Kontakt

Tel. +49 234 5877-195
sandra.rehkamp@bergbaumuseum.de

BesucherInnen unseres Museums können sowohl auf den öffentlichen Flächen rund um das Museum als auch auf dem Besucherparkplatz „Am Bergbaumuseum“ parken. Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter: www.bergbaumuseum.de/information

Kontakt

Privacy Settings

This Web site uses cookies to enable core functionality and to personalize content and to analyze visits to the Web site. Some of these cookies are essential, while others help us improve your experience by providing insight into how you use the Site. For more information about the cookies we use, please refer to our Privacy Policy.

Privacy Settings

This Web site uses cookies to enable core functionality and to personalize content and to analyze visits to the Web site. You can find more information in our Privacy Policy.

Settings