Für den Besuch gelten Schutz- und Hygienemaßnahmen. Zur Übersicht...
Populärwissenschaftliche Geschichte des Bergbaus
Die bergbauhistorische Forschung weist in Deutschland lange Traditionslinien auf und ist der Bedeutung ihres Gegenstandes entsprechend reichhaltig und hoch differenziert. Umso dringender war deshalb der Bedarf an einer zusammenfassenden, handbuchartigen, repräsentativen Gesamtdarstellung, die den erreichten Stand des bergbaugeschichtlichen Wissens einer interessierten wissenschaftlichen Öffentlichkeit leicht zugänglich macht.

Wenn dieser umfassende Anspruch mit dem vierbändigen Handbuch zur Geschichte des deutschen Bergbaus, insgesamt herausgegeben von der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets in Kooperation mit dem DBM, als eingelöst gelten kann, so wird dieses Referenzwerk allein aufgrund seines mehrere tausend Seiten umfassenden Umfangs kaum eine wenig vorinformierte und gleichwohl an der Thematik des Bergbaus interessierte Öffentlichkeit grundsätzlich erreichen. Insofern sollte wiederum im Sinne der Public History im Rahmen des Projekts eine im weitesten Sinne kulturhistorisch ausgelegte, auf etwa 250 Druckseiten komprimierte populärwissenschaftliche Geschichte des Bergbaus realisiert werden. Das Vorhaben hat durch die Autorenschaft die strategische Verzahnung des Forschungsbereichs Bergbaugeschichte mit dem montan.dok zusätzlich gestärkt und ist in Kooperation mit dem L&H Verlag in Berlin durchgeführt worden.

Das generelle Projektziel bestand in der Veröffentlichung einer komprimierten Bergbaugeschichte in Form eines populärwissenschaftlichen Sachbuchs, das gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt durch einen für Deutschland gleichfalls fehlenden aktuellen Überblick zu Schaubergwerken und Bergbaumuseen (als „Orte des Erlebens“) ergänzt werden kann.

Informationen zum Projekt

Projektträger

Deutsches Bergbau-Museum Bochum, montan.dok, Forschungsbereich Bergbaugeschichte

beteiligte forschende Bereiche
Laufzeit

01.07.2015 – 30.06.2017

  • Lars Bluma/Michael Farrenkopf/Stefan Przigoda: Geschichte des Bergbaus, Berlin 2018 (= Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Nr. 225; = Schriften des Bergbau-Archivs, Nr. 31).
  • Wiebke Büsch: Wissenschaftler veröffentlichen „Geschichte des Bergbaus“, in: Forum Geschichtskultur Ruhr 2/2018, S. 54.