Sonderausstellungen

Spannende Themen

Neben unserer Dauerausstellung mit den vier Rundgängen, dem Anschauungsbergwerk und dem Fördergerüst bieten wir unseren Besucherinnen und Besuchern regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen. Thematisch reichen diese von der Montanarchäologie über die Bergbaugeschichte bis hin zur gesellschaftlichen Auseinandersetzung mit der Gewinnung, Verarbeitung und Nutzung von Georessourcen.

In enger Zusammenarbeit zwischen unseren Werkstätten und den Kuratierenden vermitteln wir auf diesem Wege die Ergebnisse aus wissenschaftlichen Projekten des Leibniz-Forschungsmuseums für Georessourcen in die Öffentlichkeit. Gern holen wir uns über diese temporären Ausstellungen die Welten des Bergbaus ins Haus. So wurden in der Vergangenheit beispielsweise Sonderausstellungen über Kasachstan oder Chile gezeigt, die sowohl Land und Kultur, als auch die landestypische Bergbaugeschichte veranschaulichten.

Neben der Vermittlung der Forschungsergebnisse unserer forschenden Bereiche übernehmen wir auch Ausstellungen von Partnermuseen.

Ein besonderer Raum für diese Vorhaben ist das DBM+, unser Sonderausstellungsbau. Hier können wir auf 861 m² immer wieder wechselnde Ausstellungen präsentieren. Unser Erweiterungsbau erhielt aufgrund seiner ungewöhnlichen Architektur diverse Auszeichnungen: 2010: „Guter Bau“ vom Bund Deutscher Architekten (BDA) Kreis Bochum, Hattingen, Witten und 1. Preis Eccola-Award für die Fassade; 2011: „Guter Bau“ vom BDA auf Landesebene, NRW, 2013: Nominierung für die große Nike.

Ab 15. Mai 2024

Doppelbock auf Museum

Das bewegte Fördergerüst

Die Sonderausstellung "Doppelbock auf Museum" macht die bewegte Geschichte des Fördergerüstes über dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum erlebbar.

Sie bringt Zeugen vergangener Arbeitswelten zum Sprechen: über Technik, Kultur, Erinnerungen, Geräusche und Gerüche.

Und sie zeigt, was passiert, wenn Rost industrielles Erbe bedroht und wie Wissenschaft dazu beiträgt, bedeutende Industriemonumente als Objekte der Industriekultur für die Zukunft zu retten.

 

Förderung von Bodenschätzen, Erinnerungen und Wissen

An interaktiven Stationen, einer "Hördusche" und zahlreichen Medienstationen vermittelt die Ausstellung auf lebhafte Art die bewegte Geschichte des Doppelbocks. Zudem wird das Fördergerüst in Bezug gesetzt zu verschiedensten Aspekten der Bergbaugeschichte, zur Entwicklung der Industriekultur sowie zur Konservierung und Restaurierung auch von solch großen Museumsobjekten wie dem Fördergerüst. 

 

Über den Horizont

Ein besonderes Erlebnis ist das 360-Grad-Panorama in der Ausstellung, das den fantastischen Rundumblick, den Besucherinnen und Besucher vom Fördergerüst auf über 70 m Höhe haben, simuliert.

Laufzeit: 15.05.2024 - 18.05.2025

Zum Gelingen der Ausstellung haben beigetragen

Idee

  • Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner

Projektleitung

  • Sandra Badelt
  • Karina Schwunk

Projektmanagement

  • Thomas Obländer
  • Pia Weber
  • Manfred Linden

Szenografisches Konzept

  • Karina  Schwunk
  • Alexander Philippi

Ausstellungsgrafik

  • Karina Schwunk
  • Alexander Philippi
  • Fabian Freitag
  • Jörg Kunischewski

Wissenschaftliches Konzept

  • Dr. Lena Asrih
  • Dr. Torsten Meyer

in alphabetischer Reihenfolge

Wissenschaftliche und inhaltliche Mitarbeit

  • Prof. Dr. Tina Asmussen
  • Stefanie Biermann
  • Cinja Bösel
  • Birgit Borchert
  • Dr. Michael Farrenkopf
  • Katharina Flisikofski
  • Christian Fricke
  • Willi Fockenberg
  • Dr. Michael Ganzelewski
  • Benjamin Haske
  • Dr. Anna-Magdalena Heide
  • PD Dr. Roman Hillmann
  • Destina Izgi
  • Sabrina Kluwe-Pfeiffer
  • Prof. Dr. Nicole Lefort
  • Manfred Linden
  • Annika Lüttmann
  • Andy Mannchen
  • Dr. Stefan Moitra
  • Dr.-Ing. Siegfried Müller
  • Prof. Dr. Michael Prange
  • Dr. Stefan Przigoda
  • Prof. Dr. Tobias Rudolph
  • Dr. Maria Schäpers
  • Nora  Schlag
  • Larissa Schoppohl
  • Karina Schwunk
  • Dirk Seemann
  • Steffen Seidel
  • Fabian Stöhr
  • Luka Timm
  • Carmen Tomlik

Redaktion

  • Pia Weber
  • Barbara Wendling

Marketing und Presse

  • Sandra Badelt
  • Joshua Jung
  • Lorena Kettling
  • Felix Knauff
  • Sebastian Pewny

Multimedia und EDV

  • Teresa Benkert
  • Marco Daniels
  • René Schauf

Veranstaltungen

  • Bayan Al Bunni
  • Julia Bull und das Team des Besucherservice
  • Christin Kemper
  • Sandra Rehkamp
  • Sara T. Ronge
  • Dörthe Schmidt

Restaurierung

  • Steffen Seidel

Ausstellungsbau und Technik

  • Manuel Becker
  • Jörg Brodhage
  • Hannes Devers
  • Detlef Diercks
  • Katrin Gorn
  • Jonathan Hansch
  • Lothar Hengst
  • Lukas Kesper
  • Matthias Klaus
  • Robin Pechtl
  • Loreen Pfister
  • Heinrich Schaber
  • Christopher Schulte
  • Ingo Wenzel 
  • Bernd Wiertlewski
  • Klaus Winkler

Weitere Partner:innen in der Umsetzung

  • Fabian Albers
  • Oliver Buchmann
  • Dr. Cynthia Browne
  • Namik Celik
  • Digital Animals
  • Dominik Eisele
  • Gerüstbau Bernd Michl
  • IB Hartung
  • Kulturmanagement & Kommunikation Agentur Barbara Wendling
  • Liam Kranz
  • Martin Lipowski
  • LYNX Medial Systems
  • MAGIC BOX ek Special Event
  • Niggemeyer Pro Imaging
  • Omen
  • 2024 Odeuropa
  • Radio Bochum
  • Sasan Saidi
  • Siebdruckwerkstatt Olbertz
  • SRF
  • WDR
  • Zoom Entertainment

Mit freundlicher Unterstützung von

  • PlanB Ruhr e.V.
  • RAG-Stiftung
  • Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets
  • Ströer
  • Vereinigung der Freunde des Deutschen Bergbau-Museums Bochum e. V.

Wir danken allen Beteiligten für ihre Unterstützung!


Kontakt