Über und unter Tage

Führungen

Über und unter Tage

Führungen

Neben dem Besuch unserer Dauerausstellung, der Barbara-Sammlung im DBM+ und des Anschauungsbergwerks mit Seilfahrtsimulator bieten wir verschiedene thematische Führungen an: Ob Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze oder Kunst − zu den Rundgängen und vielen verschiedenen Bereichen können Sie Workshops, Mitmachaktionen und Führungen buchen.

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum ist geöffnet. Einen Überblick über die Hygienemaßnahmen und Schutzvorgaben finden Sie hier

Aufgrund der aktuellen Umstände kann es immer wieder zu kurzfristigen Programmänderungen bzw. -absagen kommen. Bitte informieren Sie sich daher auf unserer Homepage über die aktuell geltenden Corona-Schutzauflagen für Führungen und Veranstaltungen. Kontaktieren Sie gerne auch im Rahmen der Öffnungszeiten (Di. bis So. zwischen 09:30 und 17:30 Uhr) telefonisch unseren Besucherservice unter +49 234 5877-126.

Digitale Formate
Vermittlungsangebote
Führungen über Tage

Kurz und bündig

Egal ob schwarzes Gold, sagenhafter Bergbau, wertvolle Rohstoffe oder kunst­volles Porzellan: In den vier Rundgängen der Dauerausstellung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum lässt sich so einiges entdecken. Bei einer Führung im kleinen Kreis erhalten Sie Einblicke in die Dauerausstellung. 

  • Sa. & So. | jeweils 14:15 Uhr & 15:15 Uhr
  • Dauer: ca. 40 Minuten
  • Kosten: 3 € zzgl. Eintritt
  • Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Für Restplätze wenden Sie sich bitte direkt an der Kasse an den Besucherservice.
  • Weitere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Teilnahmebedingungen finden Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung

Auf Schicht! Einblicke in die Welt des Bergmanns

Lernen Sie im Rundgang Steinkohle in unserer Dauerausstellung den Arbeitsplatz der Bergleute kennen und folgen Sie seinen Spuren über die Kaue zu den Maschinen, durch die der Abbau der Steinkohle erst möglich wurde. In kleinen Gruppen stellen wir Ihnen diese faszinierende Arbeitswelt ganz genau vor. Mit dem kleinen Unterschied, dass der Arbeitsweg weit weniger anstrengend ist als auf der Zeche.

  • Dauer: ca. 40 Minuten
  • Kosten: 3 € zzgl. Eintritt
  • Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Für Restplätze wenden Sie sich bitte direkt an der Kasse an den Besucherservice.
  • Weitere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Teilnahmebedingungen finden Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung

Gips doch gar nicht. Doch, im Museum.

Im Alltag begegnet uns der Rohstoff Gips entweder in angenehmen Situationen, zum Beispiel in der Kunst, oder aber bei unangenehmen Zwischenfällen, wie im Krankenhaus. Dass das Industriemineral noch viel mehr zu bieten hat, stellen wir Ihnen in dieser Führung im Rundgang Bodenschätze vor. Wir schauen uns an, wie man mit Gips einen 3D-Drucker nutzen kann und erfahren, wieso das Ende der Steinkohlenkraftwerke den Beginn neuen Gipsbergbaus bedeutet.

Gefördert durch die RAG-Stiftung.

  • Sa. & So. | jeweils 15:30 Uhr
  • Dauer: ca. 40 Minuten
  • Kosten: 3 € zzgl. Eintritt
  • Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Für Restplätze wenden Sie sich bitte direkt an der Kasse an den Besucherservice.
  • Weitere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Teilnahmebedingungen finden Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung

Kurzführungen "Schon gewusst?"

Unsere Kurzführungen „Schon gewusst?“ stellen jeweils ein Exponat aus der neuen Dauerausstellung in den Mittelpunkt. In einer Viertelstunde erzählen Mitarbeitende aus verschiedenen Bereichen des Museums, wie facettenreich der Blick auf ein Interessengebiet sein kann. Treffpunkt ist jeweils an der Kasse.

  • Dauer: ca. 15 Minuten
  • Kosten: im Museumseintritt enthalten
  • Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Für Restplätze wenden Sie sich bitte direkt an der Kasse an den Besucherservice.
  • Weitere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Teilnahmebedingungen finden Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung
Aktuelle Veranstaltungen

Führungen unter Tage

Führung im Anschauungsbergwerk

Einmal die Arbeitswelt der Bergleute unter Tage erleben? Einen ersten Eindruck von diesem ungewöhnlichen Arbeitsplatz können Sie im Anschauungsbergwerk des Deutschen Bergbau-Museums Bochum gewinnen. Erhalten Sie Einblicke in die technikgeschichtlichen Entwicklungen im Steinkohlenbergbau und erfahren Sie, wie das schwarze Gold an die Oberfläche gelangte.

Bitte beachten Sie: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

  • Di. bis So. | jeweils 11:00 Uhr, 12:00 Uhr, 13:00 Uhr & 14:00 Uhr
  • Dauer: ca. 40 Min.
  • Kosten: 3 € zzgl. Eintritt
  • Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Für Restplätze wenden Sie sich bitte direkt an der Kasse an den Besucherservice.
  • Weitere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Teilnahmebedingungen finden Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung

Nachts im Bergwerk

Das tiefe Schwarz im Bergwerk ist immer ein Erlebnis. Ausgestattet mit Helm und Kopflampe erleben Sie authentische Lichtverhältnisse, spüren die Grubenluft und hören den Maschinenlärm. Folgen Sie einem Bergmann in seine Welt. Machen Sie eine Reise in die Vergangenheit und zurück in die Moderne. Erleben Sie das Anschauungsbergwerk aus ungewöhnlichen Perspektiven. Sie dringen dabei an sonst unzugängliche Stellen vor und lüften deren Geheimnisse.

Bitte beachten Sie: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

  • Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Kosten: 20 € inkl. Eintritt
  • Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Für Restplätze wenden Sie sich bitte direkt an der Kasse an den Besucherservice.
  • Weitere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Teilnahmebedingungen finden Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung

Mit den Grubis unter Tage

Unsere Experten aus dem Fachbereich Bergbautechnik | Logistik sind mit dem Anschauungsbergwerk bestens vertraut. Sämtliche Ausbau- und Reparaturarbeiten sowie alle Aufgaben, die zum Betrieb eines Bergwerks gehören, werden von ihnen ausgeführt. Dementsprechend liegt ihnen „ihr“ Anschauungsbergwerk am Herzen und sie teilen ihr Wissen nur zu gern mit Interessierten.

Bitte beachten Sie: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

  • Dauer: ca. 75 Min.
  • Kosten: 8 € zzgl. Eintritt
  • Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Für Restplätze wenden Sie sich bitte direkt an der Kasse an den Besucherservice.
  • Weitere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Teilnahmebedingungen finden Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung

Triff den Bergmann

Sie kennen sich mit jeder Menge Kohle aus: Ob als Hauer-, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger – sie haben viele Jahre unter Tage gearbeitet. An verschiedenen Stationen können Sie ehemalige Bergleute im Anschauungsbergwerk antreffen, die Ihnen hautnah und authentisch spannende Geschichten aus dem Steinkohlenbergbau erzählen.

Bitte beachten Sie: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt unter der Woche über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

  • Dauer: fortlaufendes Angebot zwischen 11:00 und 15:00 Uhr
  • Kosten: im Museumseintritt enthalten
  • Anmeldung: erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr)
  • Weitere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Teilnahmebedingungen finden Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung

Unter Tage-Spezial

„Bergbau ist nicht eines Mannes Sache“, sondern viele Experten braucht es, damit die Bergwerke so leistungsfähig und sicher werden konnten wie sie es zuletzt im deutschen Steinkohlenbergbau waren. Bei dem Unter-Tage-Spezial mit unseren ehemaligen Bergleuten lernen Sie einzelne Aspekte der Bergbautechnik genauer kennen - ohne jedoch das große Ganze einer Zeche aus dem Auge zu verlieren. Unseren ehrenamtlichen Bergbauprofis bringen Ihnen ihre Faszination der Unter-Tage-Technik gut verständlich und authentisch nahe.

  • 14:30 Uhr: Spezial Kohlengewinnung | Abbau
    Im Streb, dort wo die Kohle abgebaut wird, schlägt das Herz eines jeden Bergwerks. Je nach Breite des Flözes, nach Beschaffenheit des Rohstoffs und nach geologischen Bedingungen werden spezielle Techniken angewandt, um die Kohle effizient zu gewinnen. Erleben Sie die imposante Technik aus der Nähe.
  • 14:40 Uhr: Spezial Wettertechnik, Transport & Personenbeförderung
    In 1.300 Metern Tiefe muss frische Luft, frische Wetter, dank eines ausgeklügelten Bewetterungssystems in das Streckennetz eingespeist werden. Neben dem notwendigen Sauerstoff für die Bergleute dient die Bewetterung auch der Vermeidung von Methangasexplosionen. Die Luft muss an die richtigen Stellen des Bergwerks gelenkt werden, dies trifft auch auf Mensch und Material zu. Auf engstem Raum müssen Großmaschinen an ihren Einsatzort gebracht werden, was durchaus logistischen Meisterleistungen gleichkommt.
  • 14:50 Uhr: Spezial Streckenvortrieb
    141 km Streckennetz umfasste das Bergwerk Prosper-Haniel unter Tage auf verschiedenen Ebenen, den sogenannten Sohlen. Dass es einen enormen logistischen Aufwand bedeutet, die untertägige Wegeführung zu planen und dafür eine Menge Gestein weggeschafft werden musste, versteht sich von selbst. Wie die Strecken angelegt und „aufgefahren“ wurden, wie es bergmännisch heißt, erfahren Sie in diesem Special.

Bitte beachten Sie: Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

  • Dauer: ca. 45 Minuten
  • Kosten: 5 € zzgl. Eintritt
  • Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Für Restplätze wenden Sie sich bitte direkt an der Kasse an den Besucherservice.
  • Weitere Informationen zu Anmeldemodalitäten und Teilnahmebedingungen finden Sie beim Klick auf die jeweilige Veranstaltung
Aktuelle Veranstaltungen
Hinweise für Ihren Besuch im Anschauungsbergwerk

Um Infektionsrisiken zu vermeiden, ist das Anschauungsbergwerk nur mit einer Führung und nach vorheriger Anmeldung zugänglich.
Bitte beachten Sie zudem unsere Hinweise zum Besuch während der Corona-Pandemie.

Bei den individuellen Führungen werden Ihnen der Bergbau und die Menschen, die in ihm gearbeitet haben, interessant und spannend nahe gebracht. Sie werden dabei von Personal begleitet, das über fundierte Bergbaukenntnisse verfügt.

Zugang zum Anschauungsbergwerk

Der Zugang ins Anschauungsbergwerk erfolgt zurzeit über den Fußweg und ist nicht barrierefrei (etwa 120 Stufen pro Weg)!

Zieht Euch warm an! 

Im Anschauungsbergwerk ist es mit einer durchschnittlichen Temperatur von lediglich 12 °C relativ kühl. Wir empfehlen deshalb, einen warmen Pulli oder eine Jacke mitzubringen.

Einzelbesuch

Wenn Sie das Deutsche Bergbau-Museum Bochum individuell besuchen möchten, ist das in Eigenregie innerhalb unserer Öffnungszeiten möglich. Die letzte Besichtigungsmöglichkeit für unser Anschauungsbergwerk startet um 15:30 Uhr.  An Wochenenden, Feiertagen, Brückentagen, in den NRW-Schulferien und bei hohem Besucheraufkommen bieten wir zwischen 10:00 und 15:30 Uhr Tonbandführungen an.

    Kontakt

    Privatsphäre Einstellungen

    Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

    Statistik Cookies

    Privatsphäre Einstellungen

    Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

    Einstellungen