Wir bitten Sie freundlich, unser Museum weiterhin mit medizinischer Maske zu besuchen. Weitere Informationen…

Dauerausstellung

Dauerausstellung

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum befand sich zwischen 2016 und 2019 im Wandel: Mit der Sanierung des Museums wurde auch die Dauerausstellung neu konzipiert. Vier Rundgänge führen nun die Besucherinnen und Besucher durch das Haus: Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze und Kunst vermitteln die Bandbreite des Leibniz-Forschungsmuseums für Georessourcen.

Mit der neuen Dauerausstellung stellt sich das Deutsche Bergbau-Museum Bochum der Herausforderung, Inhalte und Ergebnisse aus der eigenen Forschung spannend, lehrreich und informativ zu präsentieren. Mit ganz unterschiedlichen Vermittlungsangeboten spricht es die diversen Zielgruppen an. Ob als interaktives Spiel, multimediale Station, Kinderspur oder Hands-on-Exponat – die Inhalte der Dauerausstellung werden nachhaltig vermittelt.

Im Anschauungsbergwerk und mit dem Seilfahrtsimulator werden die Einblicke in die vielfältigen Facetten des Bergbaus im Deutschen Bergbau-Museum Bochum auch unter Tage ermöglicht. Auf dem gut 1,2 km langen untertägigen Streckennetz erhalten die Besucherinnen und Besucher Eindrücke vom Alltag unter Tage und von den technikhistorischen Entwicklungen im (Steinkohlen-)Bergbau. Vom Fördergerüst der ehemaligen Zeche Germania aus, dem größten Exponat des Hauses, reicht der Blick schließlich weit über das Ruhrgebiet und die durch die Zechenlandschaft geprägte Region.

Wir möchten unseren Besuchenden und allen vor und hinter den Kulissen, die den Museumsbesuch möglich machen, weiterhin ein großes Maß an Sicherheit bieten. Das geht nur, wenn wir gemeinsam aufeinander achten und unsere Belegschaft an Bord komplett ist. Da der Besuch im Deutschen Bergbau-Museum Bochum mit Turmfahrt und Anschauungsbergwerk Erlebnisse bietet, bei denen es nach wie vor darum geht, Schutz- und Hygienemaßnahmen einzuhalten, freuen wir uns, wenn unsere Besuchenden weiterhin eine medizinische Maske tragen. Bitte beachten Sie zudem die gängigen AHA-Regeln. Das Anschauungsbergwerk ist unter der Woche ausschließlich im Rahmen von Führungen zugänglich, am Wochenende ohne Führung. Aktuelle Hinweise zu Ihrem Besuch finden Sie auch unter www.bergbaumuseum.de/corona.

Aufgrund der aktuellen Umstände kann es immer wieder zu kurzfristigen Programmänderungen bzw. -absagen kommen. Bitte informieren Sie sich daher vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage. Kontaktieren Sie gerne auch im Rahmen der Öffnungszeiten (Di. bis So. zwischen 09:30 und 17:30 Uhr) telefonisch unseren Besucherservice unter +49 234 5877-126.

Digitale Formate
Vermittlungsangebote
Kontakt