Unter Berücksichtigung von aktuellen gesetzlichen Auflagen und geltenden Hygienestandards hat das Deutsche Bergbau-Museum Bochum den Besucherbetrieb wiederaufgenommen. Bitte melden Sie sich zu allen Führungen vorab an: telefonisch unter +49 234 5877-126 oder per Mail an service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr). Weitere Infos ...

Bergbaugeschichte

Der Forschungsbereich Bergbaugeschichte des Deutschen Bergbau-Museums Bochum beschäftigt sich mit den sozialen, kulturellen, technischen und ökonomischen Aspekten des Bergbaus  inklusive der Auf- und Weiterverarbeitung von Bodenschätzen vom Mittelalter bis zur Gegenwart.  Mittels methodisch-theoretischer Zugangsweisen verfolgt der Forschungsbereich Bergbaugeschichte epochenübergreifend Fragen nach der Vernetzung von Bergbaurevieren, der Wissens- und Technikgeschichte, den Bergbaukonjunkturen und der Entwicklung der sozialen Sicherungssysteme im Bergbau.

Geschichte des montanhistorischen Wissens

Unter dem Schwerpunkt Geschichte des montanhistorischen Wissens beschäftigen sich die Forschenden mit implizitem, explizitem, erfahrungsgebundenem, in Materialität eingebettetem und wissenschaftlichem Wissen. Dabei werden die Produktion, Verbreitung und Anwendung dieses Wissens sowie dessen mediale Repräsentation beispielsweise in Bildern, Schriften und Karten betrachtet. Eine leitende Fragestellung ist, ob im Montanwesen epochenspezifische Wissenskulturen mit entsprechenden Strategien und Prinzipien der Erzeugung und Validierung von Wissen identifizierbar sind. Eng mit diesen Wissenskulturen sind die anhaltenden Technisierungsprozesse verbunden, die den Bergbau seit dem Mittelalter prägen. Sie werden parallel zu den bergbaulichen Wissensformationen epochenübergreifend in einem breiten sozial-, kultur- und wirtschaftshistorischen Rahmen untersucht.

Montanhistorischer Strukturwandel

Das Betreiben von Bergbau in größeren Maßstäben transformierte die Ökonomie, Gesellschaft, Infrastruktur und Kultur von Regionen in ganz erheblichem Ausmaß. Das Entstehen, aber auch das Verschwinden von bergbaulich geprägten Regionen als komplexe Prozesse des Strukturwandels sollen über die Epochen hinweg erforscht werden. Ein besonderer Schwerpunkt wird dem Strukturwandel des Ruhrgebiets gewidmet in enger Verbindung zur zukünftigen musealen Darstellung des „Gedächtnisses des deutschen Steinkohlenbergbaus“. Ebenso sollen in diesem Schwerpunkt Fragen zur Nachhaltigkeit des Bergbaus untersucht werden.

Theorien und Methoden der Bergbauhistoriografie

In diesem Schwerpunkt werden die methodischen und theoretischen Grundlagen der Bergbaugeschichtsschreibung hinterfragt und weiterentwickelt. Ziel ist es, insbesondere die Anschlussfähigkeit der Bergbaugeschichte zu Fragestellungen der allgemeinen Geschichte zu gewährleisten. Die methodisch-theoretischen Überlegungen sind eng mit den anderen epochenübergreifenden Schwerpunkten verknüpft.

  • ASRIH, LENA/INGENERF, NIKOLAI/MEYER, TORSTEN:
    Bergbau als techno-naturales System. Ein Beitrag zur
    modernen Bergbaugeschichte, in: Der Anschnitt 71, Heft 1,
    2019, S. 2 – 18
  • BLEIDICK, DIETMAR: 90 Jahre Energie aus Leidenschaft. Von der Kohlehydrierung zur modernen Mineralölverarbeitung. Die Raffinerie Gelsenkirchen 1929 – 2019, Gelsenkirchen 2019.
  • BLEIDICK, DIETMAR: Ort ohne Ort. Ruhrstadt, in: Berger,
    Stefan u. a. (Hrsg.): Zeit-Räume Ruhr. Erinnerungsorte
    des Ruhrgebiets, Essen 2019, S. 46 – 63.
  • BLEIDICK, DIETMAR: Maschinenbau im Ruhrgebiet, in:
    Michael Farrenkopf u. a. (Hrsg.): Die Stadt der Städte. Das
    Ruhrgebiet und seine Umbrüche, Essen 2019, S. 201 – 205.
  • BLEIDICK, DIETMAR: Bergbauzulieferindustrie, in:
    Michael Farrenkopf u. a. (Hrsg.): Die Stadt der Städte. Das
    Ruhrgebiet und seine Umbrüche, Essen 2019, S. 121 – 126.
  • BLEIDICK, DIETMAR: Rez. zu: Christian Zumbrägel:
    „Viele wenige machen ein viel“. Eine Technik- und Umweltgeschichte
    der Kleinwasserkraft (1880 – 1930), Paderborn
    2018, in: Der Märker 67/68, 2018/19, S. 208 – 210.
  • BLEIDICK, DIETMAR: Rez. zu: Manfred Rasch: Kohlechemie
    im Revier. Zur Geschichte der Ruhrchemie AG 1927
    – 1966, Münster 2018, in: VSWG 106, 2019, S. 274 – 276.
  • BLEIDICK, DIETMAR: Rez. zu: Sophie Gerber: Küche,
    Kühlschrank, Kilowatt: Zur Geschichte des privaten Energiekonsums
    in Deutschland 1945 – 1990, Bielefeld 2015, in:
    Der Anschnitt 71, 2019, S. 59 – 60.
  • BLEIDICK, DIETMAR: Rez. zu: Bernd Mildebrath: Auswirkungen
    des Ersten Weltkrieges auf die deutsche Gas- und
    Wasserwirtschaft (Schriftenreihe der Frontinus-Gesellschaft
    30), Bonn 2018, in: ZUG 64, 2019, S. 301 – 303.
  • INGENERF, NIKOLAI: Rez. zu: Brüggemeier, Franz-Josef:
    Grubengold. Das Zeitalter der Kohle von 1750 bis heute,
    München 2018, in: Der Anschnitt 71, Heft 1, 2019, S. 54 – 55.
  • POPLAWSKI, MARTHA: Humanisierung unter Tage? Das
    HdA-Programm und seine Umsetzung im westdeutschen
    Steinkohlenbergbau, in: Kleinöder, Nina/Müller, Stefan/Uhl,
    Karsten (Hrsg.): „Humanisierung der Arbeit“. Aufbrüche und
    Konflikte in der rationalisierten Arbeitswelt, Bielefeld 2019,
    S. 215 – 232.
  • TRABALSKI, DANIEL: From Predisposed Miners to
    Calculated Hazards: An Explorative Approach to Changing
    Notions of the Cause of Silicosis and Its Prevention in West
    German Coal Mining post-1945, in: Zhang, Yong.an/McIvor,
    Arthur (Hrsg.): ‚The Body and Health of Coal Miners‘,
    special issue of the Journal of the Social History of Medicine
    and Health 4, Heft 1, 2019, S. 117 – 136.
  • Asrih, Lena: ArchaeoMontan 2018. Das Erzgebirge im Fokus der Montanarchäologie. Bericht zur Abschlusstagung des Projekts ArchaeoMontan, in: Der Anschnitt. Zeitschrift für Montangeschichte 70, 2018, S. 291-296.
  • Asrih, Lena/Meyer, Torsten: Boom – Crisis – Heritage. King Coal and the Energy Revolutions after 1945. Internationale Tagung am DBM, in: Der Anschnitt 70, 2018, S. 166-169.
  • Berger, Stefan/Golombek, Jana/Wicke, Christian (Hrsg.): Industrial Heritage and Regional Identities: A Historical Comparison of Coal and Steel Producing Regions, New York 2018.
  • Berger, Stefan/Golombek, Jana/Wicke, Christian: A Post-Industrial Mindscape? The Mainstreaming and Touristification of Industrial Heritage in the Ruhr, in: Berger, Stefan/ Golombek, Jana/Wicke, Christian (Hrsg.): Industrial Heritage and Regional Identities: A Historical Comparison of Coal and Steel Producing Regions, New York 2018.
  • Bleidick, Dietmar: Rezension zu: Junker u.a.: Technikentwicklung im Abbau, in: Der Anschnitt 70, 2018, S. 249-250.
  • Bluma, Lars/Farrenkopf, Michael/Przigoda, Stefan (Hrsg.): Geschichte des Bergbaus, Berlin 2018.
  • Bluma, Lars: Unterweltensemantiken. Medizinalberichte der Knappschaft, in: Kift, Dagmar/Schinkel, Eckhardt/Berger, Stefan (Hrsg.): Bergbaukulturen in interdisziplinärer Perspektive. Diskurse und Imaginationen, Essen 2018, S. 91-101.
  • Bluma, Lars: Funktionen von Repräsentationen des Arbeiterkörpers: Objektivierende und idealisierende Darstellungen im industriellen Steinkohlenbergbau, in: Andresen, Knud u. a. (Hrsg.): Repräsentationen der Arbeit. Bilder – Erzählungen – Darstellungen, Bonn 2018, S. 23-40.
  • Bluma, Lars: Männerarbeit – Bergarbeit – Schwerarbeit, in: Forum Geschichtskultur Ruhr 1, 2018, S. 22-25.
  • Kaufhold, Karl Heinrich/Gerhard, Hans-Jürgen/Bartels, Christoph (Hrsg.): Neuere Forschungen zur Montangeschichte des Westharzes. Zusammenfassender Bericht der Jahre 1997 bis 2001, Bochum 2018 (Montanregion Harz, 14; Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Nr. 224).
  • Meyer, Torsten/Hassler, Uta: Construction History and the History of Science – An Approach to the Scientification of Building Knowledge, in: Becchi, Antonio/Carvais, Robert/ Sakarovitch, Joël (Hrsg.): L’Histoire de la construction / Construction History. Relevé d‘un chantier européen / Survey of a European Building Site, Bd. 2, Paris 2018, S. 921-936 (Wiederabdruck; ursprünglich double blind peer reviewed).
  • Meyer, Torsten/Rauhut, Christoph: ‘Theory’ and systematic testings – Emil Mörsch, Carl Bach and the culture of experimentation into reinforced concrete construction at the turn of the twentieth century, in: Wouters, Ine u. a. (Hrsg.): Building Knowledge, Constructing History. Proceedings of the Sixth International Congress on Construction History, Bd. 2, Leiden u. a. 2018, S. 1105-1112 (double blind peer reviewed).
  • Meyer, Torsten: Tagungsbericht: Bilder aus dem Bergwerksund Hüttenbetrieben – Auftragskontexte fotografischer Repräsentationsalben (1890-1920). Unter: H-Soz-Kult, 14.07.2018, www.hsozkult.de/conferencereport/id/ tagungsberichte-7792.
  • Meyer, Torsten: Die „Ökonomie der Georessourcen“ im 18. Jahrhundert – Das Beispiel der Baumaterialien, Baukosten und die Emergenz des Genres der Bauanschläge, in: Der Anschnitt 70, 2018, S. 216-234.
  • Meyer, Torsten: Rezension zu: Wolfhard Weber (Hrsg.): Salze, Erze und Kohlen. Der Aufbruch in die Moderne im 18. und frühen 19. Jahrhundert (= Geschichte des deutschen Bergbaus, Bd. 2), Münster 2015, in: Der Anschnitt 70, 2018, S. 183-184.
  • Trabalski, Daniel: Tagungsbericht: Boom – Crisis – Heritage. King Coal and the Energy Revolutions after 1945, 14.03.2018 – 16.03.2018 Bochum. Unter: H-Soz-Kult, 04.06.2018, www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7728.
  • Asrih, Lena: Aktualität und Praktikabilität des Freiberger Bergrechts vom 12. bis ins 14. Jahrhundert, in: Der Anschnitt 69, Heft 3, 2017, S. 166-180.
  • Asrih, Lena: „Das synt gemeyne bergrecht...“. Inhalte und Anwendung des Freiberger Bergrechts im Mittelalter, Bochum 2017.
  • Asrih, Lena: Innovations in medieval mining laws, in: Eisenach, Petra / Stöllner, Thomas / Windler, Arne (Hrsg.): The RITaK conferences 2013-2014 (= RITaK 1), Bochum 2017 (= Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Nr. 219, = Der Anschnitt, Beiheft 34), S. 303-306.
  • Asrih, Lena: Rezension zu: Hoffmann, Yves/Richter, Uwe (Hrsg.): Die Frühgeschichte Freibergs im überregionalen Vergleich. Städtische Frühgeschichte – Bergbau – früher Hausbau, in: Der Anschnitt 69, Heft 5-6, 2017, S. 285-287.
  • Asrih, Lena: Workshopbericht: Mittelalterliche Bergbautechnik in historischen und archäologischen Quellen, in: Der Anschnitt 69, Heft 1, 2017, S. 42-46.
  • Bleidick, Dietmar: 100 Jahre Gersteinwerk. Von der Überlandzentrale zum Großkraftwerk, Werne 2017.
  • Bleidick, Dietmar: Bochum – eine Ruhrgebietsstadt zwi-schen Geschichte und Gegenwart, in: Bochumer Zeitpunkte Nr. 38, 2017, S. 3-16.
  • Bleidick, Dietmar: Die Ruhrgas AG 1926-2013. Aufstieg und Ende eines Marktführers, Berlin u. Boston 2017 (= Schriftenreihe zur Zeitschrift für Unternehmensgeschichte, Bd. 30).
  • Bleidick, Dietmar: Die Säulen des Geschäfts. Die Aral AG und ihre Tankstellen, in: Wölk, Ingrid (Hrsg.): Hundertsieben Sachen, Bochumer Geschichte in Objekten und Archivalien, Essen 2017, S. 482-486.
  • Bleidick, Dietmar: Rezension zu: Bader-Gassner, Miriam: Pipeline Boom. Internationale Ölkonzerne im westdeutschen Wirtschaftswunder, Baden-Baden 2014, in: Der Anschnitt 69, Heft 5-6, 2017, S. 289-290.
  • Bluma, Lars: Moderne Bergbaugeschichte, in: Der Anschnitt 69, Heft 3, 2017, S. 138-151.
  • Bluma, Lars: Solidarität im Steinkohlenbergbau an der Ruhr: Eine kritische Bilanz, in: Garner, Jennifer/Plewnia, Karsten/Zeiler, Manuel (Hrsg.): 20. Internationaler Bergbau- & Montanhistorik-Workshop, Zeche Zollern/Ruhrgebiet, Clausthal-Zellerfeld 2017, S. 95-102.
  • Bluma, Lars: „Vom Boom zur Krise: Der deutsche Steinkohlenbergbau nach 1945“. RAG-Stiftung fördert Forschungsprojekt am Deutschen Bergbau-Museum Bochum, in: „Schicht im Schacht“. Planungen zum Ende des deutschen Steinkohlenbergbaus, 6. Geschichtskonvent Ruhr, 25. November 2016, Beilage zu Forum Geschichtskultur Ruhr 1, 2017, S. 14-15.
  • Büsch, Wiebke/Meyer, Torsten: Tagung „Authentizität und industriekulturelles Erbe“ in Freiberg, in: Forum Geschichtskultur Ruhr 1, 2017, S. 60.
  • Czierpka, Juliane: Montanindustrielle Führungsregionen der frühen europäischen Industrialisierung im Vergleich. Das Black Country und das Borinage, Stuttgart 2017.
  • Czierpka, Juliane: Nägel, Kohle und Eisen: Der Industrialisierungsprozess im Black Country, in: Der Anschnitt 69, Heft 1, 2017, S. 2-9.
  • Czierpka, Juliane: Rezension zu: Hohls, Rüdiger/Kaelble, Hartmut (Hrsg.): Geschichte der europäischen Integration bis 1989 (= Europäische Geschichte in Quellen und Essays 1), Stuttgart 2016, in: Der Anschnitt 69, Heft 3-4, S. 205-206.
  • Golombek, Jana/Berger, Stefan/Wicke, Christian: Burdens of Eternity? Heritage, Identity, and the “Great Transition” in the Ruhr, in: The Public Historian 39, Heft 4, 2017, S. 21-43.
  • Golombek, Jana/Berger, Stefan/Wicke, Christian (Hrsg.): The Public Historian, Special Issue: Deindustrialization, Heritage, and Representations of Identity, Berkeley 2017.
  • Ingenerf, Nikolai: Tagungsbericht: Technisierte Umwelten. 26. Jahrestagung der Gesellschaft für Technikgeschichte (GTG) vom 19. bis 21. Mai 2017 an der TU Braunschweig, in: Technikgeschichte 84, 2017, S. 261-267.
  • Lacko, Miroslav: Bergbau und Staatsfinanzen der Habsburgermonarchie in der Zeit der Staatsreformen 1748–1749, in: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 125, Heft 2, 2017, S. 362-384.
  • Meyer, Torsten/Krafzyk, Christina u. a. (Hrsg.): Alltag und Veränderung – Praktiken des Bauens und Konstruierens, Zweite Jahrestagung der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte, Dresden 2017.
  • Meyer, Torsten: Rezension zu: Schwarzer, Markus: Von Mondlandschaften zur Vision eines neuen Seenlandes. Der Diskurs über die Gestaltung von Tagebaubrachen in Ostdeutschland, Wiesbaden 2014, in: Der Anschnitt 69, Heft 1, 2017, S. 65-66.
  • Trabalski, Daniel: Der weiße Tod, in: BG RCI Magazin 7/8, 2017, S. 24-26.
  • Wand, Lisa: Tagungsbericht: Der Steinkohlenbergbau in Boom und Krise nach 1945 – Das Ruhrgebiet als Ver-gleichsfolie für Transformationsprozesse in der Schwerindustrie, in: Der Anschnitt 69, Heft 1, 2017, S. 121-124.
  • Wand, Lisa: Tagungsbericht: Authentizität und industriekulturelles Erbe – Identitäten, Grenzen, Objekte und Räume, in: Der Anschnitt 69, Heft 1, 2017, S. 124-128.
  • Bartels, Christoph: Daniel Flach, ein bedeutender Markscheider, Oberbergmister und Zehntner im Oberharzer Bergbau des 17. Jahrhunderts, in: Langefeld, Oliver/Lenz, Gerhard (Hrsg.): „Je n‘ai qu‘ un copiste francais“ - Persönlichkeiten im Harzer Bergbau, Clausthal-Zellerfeld 2016, S. 11-45.
  • Bluma, Lars: Rezension zu Kleinöder, Nina: Unternehmen und Sicherheit. Strukturen, Akteure und Verflechtungsprozesse im betrieblichen Arbeitsschutz der westdeutschen Eisen- und Stahlindustrie nach 1945, Stuttgart 2015, unter: www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-25152 (Stand: 14.07.2016).
  • Dören, Daniel: „Also nur die technische Sicherheit und das bare Geld.“ Die Absatzorganisation der Firma Krupp in den USA in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Der Anschnitt 68, Heft 1-2, 2016, S. 35-44.
  • Gerhard, Hans-Jürgen: Der gefesselte Riese. Die Hannoversche Berghandlung im 18. Jahrhundert, Bochum 2016 (= Montanregion Harz, Bd. 13).
  • Golombek, Jana/Meyer, Torsten: Das (post-)industrielle Erbe des Anthropozän, in: Der Anschnitt 68, Heft 6, 2016, S. 198-215.
  • Hauptmann, Andreas/Schneider, Gabi/Bartels, Christoph: The Shipwreck of Bom Jesus, AD 1533: Fugger Copper in Namibia, in: Journal of African Archaeology 14, Heft 2, 2016, S. 181-207.
  • Ingenerf, Nikolai: Tagungsbericht zum Nachwuchsforum der Gesellschaft für Technikgeschichte, in: Technikgeschichte 83, Heft 3, 2016, S. 237-240.
  • Ingenerf, Nikolai: Bericht zum 1. Workshop des SGM-Projektes im Februar 2016, in: Der Anschnitt 68, Heft 3, 2016, S. 116-117.
  • Lacko, Miroslav: Das Verwaltungs- und Wirtschaftssystem in den ungarischen und deutschen frühneuzeitlichen Bergbaugebieten aus vergleichender Perspektive, in: Der Anschnitt 68, Heft 4-5, 2016, S. 156-167.
  • Meyer, Torsten: Rezension zu Schulz, Günter/Reith, Reinhold (Hrsg.): Wirtschaft und Umwelt vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit?, in: Der Anschnitt 68, Heft 3, 2016, S. 121-123.
  • Poplawski, Martha: Rezension zu Adamski, Jens: Gewerkschaftlicher Wiederbeginn im Bergbau. Dokumente zur Gründungsgeschichte der Industriegewerkschaft Bergbau 1945-1951, Essen 2012 (= Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen – Schriftenreihe B: Quellen und Dokumente 7), in: Der Anschnitt 68, Heft 3, 2016, S. 118-119.
  • Poplawski, Martha: Tagungsbericht zur VDI-Jahrestagung „Objektgeschichte(n)“, in: Technikgeschichte 83, Heft 2, 2016, S. 111-115.
  • Poplawski, Martha/Obländer, Thomas: Der Wissenschaftliche Nachwuchs (WiN) des Deutschen Bergbau-Museums traf sich zum Doktorandentag 2016, in: Der Anschnitt 68, Heft 6, 2016, S. 234.

Der Forschungsbereich Bergbaugeschichte arbeitet u.a. mit folgenden Institutionen zusammen:

Kooperations- und Forschungspartner | Universitäre Kooperationen

  • Ruhr-Universität Bochum, Germanistisches Institut
  • Ruhr-Universität Bochum, Historisches Institut
  • Ruhr-Universität Bochum, Institut für soziale Bewegungen
  • sv:dok, Dokumentations- und Forschungsstelle der Sozialversicherungsträger
  • TU Bergakademie Freiberg, Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte
  • Western Norway University of Applied Sciences, Institutt for ped. relig. og. samfunnsfag
  • 6th International Congress on Construction History Society for the History of Technology
  • Ædificare. Revue internationale d‘histoire de la construction
  • Arbeitskreis Kritische Unternehmensgeschichte
  • Der Mediävistenverband e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für die Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik
  • Economic History Society
  • Eugen-Gutmann-Gesellschaft
  • European Society for Environmental History
  • Georg-Agricola-Gesellschaft zur Förderung der Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik
  • Gesellschaft für Bautechnikgeschichte
  • Gesellschaft für Technikgeschichte
  • Gesellschaft für Unternehmensgeschichte
  • Gesellschaft für westfälische Wirtschaftsgeschichte
  • Historischer Verein Ehrenfeld
  • International Committee for the History of Technology
  • International Council of Museums
  • Kortum-Gesellschaft Bochum e. V., Vereinigung für Heimatkunde, Stadtgeschichte und Denkmalschutz
  • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
  • Verein Deutscher Ingenieure
  • Vereinigung der Freunde von Kunst und Kultur im Bergbau e. V.

Aktuelle Meldungen
Bergbaugeschichte
Forschungsprojekte
Bergbaugeschichte
Team
Kontakt
Wissenschaftlicher Nachwuchs
Gute wissenschaftliche Praxis
Ombudswesen

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen