Umbau Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Forschung im DBM

Ferien

Programm September - Dezember 2017

Sonderausstellungen

Triff den Bergmann

Die Pfingstferien im DBM

Programm in den Pfingstferien

Erstmals seit langer Zeit gibt es in NRW wieder eine Woche Pfingstferien. Vom 21. bis 25. Mai sind im DBM dann auch wieder Aktionen für Kinder und Familien geplant.

Weiterlesen

Neue Ausgabe der montan.dok-news erschienen

montan.dok Newsletter

Die erste Ausgabe der montan.dok-news dieses Jahres ist erschienen. Enthalten sind wieder Informationen über aktuelle forschungsbezogene Aktivitäten aus den drei Bereichen des Montanhistorischen Dokumentationszentrums (montan.dok). Zudem liegt in der ersten Ausgabe 2018 ein Schwerpunkt auf dem Steinkohlenausstiegsjahr und der Ausstellung „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“.

Weiterlesen

DFG bewilligt Schwerpunktprogramm zu iranischem Hochland

Hochland Iran
Foto: DBM

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung eines Schwerpunktprogramms zu vormodernen Gesellschaften im iranischen Hochland bewilligt. Sprecher des Programms ist Prof. Dr. Thomas Stöllner, Leiter der Abteilung Forschung und des Forschungsbereichs Montanarchäologie am DBM.

Weiterlesen

„Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ - Gemeinschaftsausstellung von Ruhr Museum und DBM

Nachts im Bergwerk 

Ab dem 27. April zeigen Ruhr Museum und Deutsches Bergbau-Museum Bochum in der Mischanlage der Kokerei Zollverein gemeinsam eine Sonderausstellung: „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ verdeutlicht auf den drei Ebenen des monumentalen Gebäudes die Geschichte des Bergbaus, die vielfältigen Verwendungen des Rohstoffs und welche historischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen mit der Kohle verbunden sind. Die Ausstellung wird gefördert von der RAG-Stiftung im Rahmen des Projekts „Glückauf Zukunft!“.

Weiterlesen

montan.dok an wissenschaftlicher Tagung in Freiberg beteiligt

Neues Beiheft in der Reihe DER ANSCHNITT erschienen
Foto: Heinrich Börner, Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg

Das Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der TU Bergakademie Freiberg (IWTG) veranstaltet am 24.05.2018 die Tagung „Bilder aus den Bergwerks- und Hüttenbetrieben: Auftragskontexte fotografischer Repräsentationsalben (1890-1920).“ Die Tagung findet unter Beteiligung des montan.dok statt. 

Weiterlesen

Anschrift

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Zentrale
Tel +49 (234) 5877 0
Fax +49 (234) 5877 111

Besucherinformation
Tel +49 (234) 5877 126/128
(außer montags)

Öffnungszeiten

Mo
geschlossen
Di-Fr
08.30-17.00 Uhr
Sa-So, Feiertage
10.00-17.00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez
geschlossen

Letzte Grubenfahrt 15.30 Uhr

Preise (gültig ab 28.11.2017)

Erwachsene
5,00 €
ermäßigt
2,00 €
Familienkarte
11,50 €
Jahreskarte
12,50 €
Familien-Jahreskarte
25,00 €
RUHR.Visitorcenter