Zwischen Kohl und Kohle: Führung für Menschen mit Demenz

Foto: Helena Grebe

Die Führung „Zwischen Kohl und Kohle“ findet am Mittwoch, den 17. Januar 2024, um 15:00 Uhr im Deutschen Bergbau-Museum Bochum statt. Das inklusive Format richtet sich an Menschen mit Demenz und bietet in der Dauerausstellung einen Blick in den Alltag im Ruhrgebiet zu Zeiten des Steinkohlenbergbaus. Die Kosten betragen 5 €, eine Anmeldung ist erforderlich.

Kohle und Stahl haben das Ruhrgebiet geprägt und damit ebenso den Alltag rund um die große Wäsche, das Einmachen, Gemüse ziehen und Tauben züchten. Die Dauerausstellung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum bietet zahlreiche Exponate mit Anknüpfungspunkten zu Erlebnissen aus vergangenen Zeiten. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen oder Begleitpersonen erleben in diesem inklusiven Format eine die Sinne ansprechende Führung durch das Alltagsleben aus früheren Zeiten.

Teilnahmebedingungen im Überblick

  • Zeitpunkt: Mi. 17.01.2024 | 15:00 Uhr
  • Zielgruppe: Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen bzw. Begleitpersonen
  • Ort: Deutsches Bergbau-Museum Bochum
  • Eintritt: 5 €
  • Anmeldung erforderlich unter: +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr)
    Hinweis: Karten bitte spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abholen, ansonsten erlischt die Reservierung.
  • Teilnehmendenzahl begrenzt

Informationen für Ihren Besuch

Wir bitten Sie zu beachten, dass es zu kurzfristigen Programmänderungen bzw. -absagen kommen kann. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage und im Rahmen der Öffnungszeiten (Di. bis So. zwischen 09:30 und 17:30 Uhr) telefonisch beim Besucherservice unter +49 234 5877-126.