Wir bitten Sie freundlich, unser Museum weiterhin mit medizinischer Maske zu besuchen. Weitere Informationen…
Do - Fr | 18.08.2022 - 19.08.2022 | 09:30 Uhr
Tagung: Transnationalizing Deindustrialization Studies

Strukturwandel ist ein internationales Phänomen. Wie im Ruhrgebiet, so sind seit den 1970er-Jahren in vielen Ländern Europas und Nordamerikas, aber auch darüber hinaus, industrielle Strukturen weggebrochen. Dies hat nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gravierende politische, soziale und kulturelle Auswirkungen, denen sich die Tagung in vergleichender Hinsicht nähern wird. Sie ist Teil einer Konferenzwoche des Forschungsprojekts „Deindustrialization and the Politics of our Time“ (DePOT), in dem sich Forschende aus Kanada, den USA und Europa mit den vielfältigen Konsequenzen des Strukturwandels beschäftigen, vom Kampf gegen Betriebsschließungen bis zum Umgang mit dem materiellen Erbe.

Eine Tagung im Rahmen der ersten Jahreskonferenz des Projekts „Deindustrialization and the Politics of our Time“ (DePOT).

Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt.

  • Veranstaltungsort: Institut für soziale Bewegung & Deutsches Bergbau-Museum Bochum
  • Informationen zur Teilnahme und Anmeldung unter www.deindustrialization.org