14. bis 16. Mai 2020

Resources and Transformation in pre-modern Societies

"Resources and Transformation in pre-modern Societies"

Vom 14. bis 16. Mai 2020 veranstaltet die Abteilung Forschung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum gemeinsam mit dem Institut für Archäologische Wissenschaften und dem Lehrstuhl für Makroökonomik der Ruhr-Universität Bochum eine englischsprachige Konferenz. Sie ist Teil des Forschungsprojekts "Resources in Societies". 

Ziel der Konferenz ist es, ein Forum für einen transdisziplinären Diskurs über die Transformation von Wissen, Kultur und Landschaften im Zusammenhang mit Ressourcen zu schaffen. In drei Sitzungen mit jeweils zwei renommierten Hauptrednern werden Aspekte mit einer Vielzahl unterschiedlicher methodischer und theoretischer Perspektiven behandelt:

  • Session A: Skill, Embodiment and the Growth of Knowledge
  • Session B: Life Worlds in Resource Landscapes
  • Session C: Resources and Complex Systems

Die ReSoc-Konferenz “Resources and Transformation in pre-modern Societies“ wird von der Leibniz Postdoc-Schule “Resources in Societies” (ReSoc) organisiert – einem Kooperationsprojekt des Deutschen Bergbau-Museums Bochum und der Ruhr-Universität Bochum.

Text: Dr. Petra Eisenach

Vorträge und Poster in englischer Sprache

14. bis 16. Mai 2020

Die genauen Uhrzeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

  • 14. Mai 2020
    Haus der Archäologien
    Am Bergbaumuseum 31
    44791 Bochum
    Anfahrt
  • 15. und 16. Mai 2020
    Deutsches Bergbau-Museum Bochum
    Am Bergbaumuseum 28
    44791 Bochum
    Anfahrt​​​​​​​

Veranstalter: Deutsches Bergbau-Museum Bochum in Kooperation mit dem Institut für Archäologische Wissenschaften und dem Lehrstuhl für Makroökonomik der Ruhr-Universität Bochum

Call for Papers

Abstracts werden bis zum 29. Februar 2020 angenommen.

Bitte reichen Sie Ihre Abstracts für Vorträge oder Poster bis zum 29. Februar 2020 unter Peter.Thomas@bergbaumuseum.de ein. Geben Sie dabei die Session an, für die Sie sich bewerben.

  • Session A: Skill, Embodiment and the Growth of Knowledge
  • Session B: Life Worlds in Resource Landscapes
  • Session C: Resources and Complex Systems

Die Benachrichtigung über die Annahme erfolgt bis spätestens am 15. März 2020.

Weitere Informationen finden Sie hier im englischsprachigen Call for Paper.

  • Einsendeschluss: 29. Februar 2020
  • Kosten: Keine Konferenzgebühren. Wir vergeben Reisekostenbeihilfen für Docs und Postdocs, die eine Vortrag halten oder ein Poster präsentieren.
  • Sonstiges: Wir unterstützen die Teilnehmenden, die einen Vortrag halten oder ein Poster präsentieren bei der Kinderbetreuung, indem wir für eine Begleitperson Reisekosten übernehmen. Bitte kontaktieren Sie uns im Vorfeld.
  • Veranstalter: Deutsches Bergbau-Museum Bochum in Kooperation mit dem Institut für Archäologische Wissenschaften und dem Lehrstuhl für Makroökonomik der Ruhr-Universität Bochum
Kontakt

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihre Erfahrungen zu verbessern, indem sie uns einen Einblick in die Nutzung der Website geben. Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

Statistik Cookies

Privatsphäre Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die Kernfunktionalität zu ermöglichen und den Inhalt zu personalisieren und die Besuche auf der Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Einstellungen