Wir bitten Sie freundlich, unser Museum weiterhin mit medizinischer Maske zu besuchen. Weitere Informationen…
Jan Sessing, M. Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Abteilung
Bereich
Postanschrift
Besucheradresse

Jan Sessing ist Wissenschaftler am DBM im Bereich Materialkunde, Schwerpunkt Mikroanalytik. Nach dem Grundstudium in Geologie an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster, spezialisierte er sich auf Mineralogie und Petrologie an der Ruhr Universität Bochum. Er betreut im materialwissenschaftlichen Labor des DBM die Röntgenpulverdiffraktometrie und Rasterelektronenmikroskopie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Röntgenstrukturanalyse und der Materialcharakterisierung.

  • seit 2017
    wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Bergbau Museum im Bereich Materialkunde. Fachgebiet Rasterelektronenmikroskopie und Röntgenpulverdiffraktometrie
  • 2012 – 2016
    Masterstudium der Mineralogie und Petrologie an der Ruhr Universität Bochum
  • 2008 – 2012
    Bachelorstudium der Geowissenschaften an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster
  • Mineralogie und Materialanalytik
  • Rasterelektronenmikroskopie und Röntgenpulverdiffraktometrie
  • Mitglied der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Nachwuchses des Deutschen Bergbau Museums
  • Bachelor Thesis: LA-ICP-MS Analytik Titan reicher Minerale und Gläser. In Kooperation mit Prof. Dr. Stephan Klemme, Westfälische Wilhelms Universität Münster
  • Master Thesis: Petrological Evolution of Barren Island. In Kooperation mit Prof. Dr. Summit Chakraborty, Ruhr Universität Bochum
  • Tirone, M and Sessing, J (2017) Petrological Geodynamics of Mantle Melting I. AlphaMELTS + Multiphase Flow: Dynamic Equilibrium Melting, Method and Results. Front. Earth Sci. 5:81. doi: 10.3389/feart.2017.00081