Wir bitten Sie freundlich, unser Museum weiterhin mit medizinischer Maske zu besuchen. Weitere Informationen…

Unter Tage im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

Blindschacht des Anschauungsbergwerks

Blindschacht | Foto: Helena Grebe

Wie hat es eigentlich früher unter Tage ausgesehen, wie wurde gearbeitet und konnte man überhaupt das eigene Wort verstehen? Vier neue Filme bieten spannende Einblicke in das Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen. Mit dem zweiten entführen wir Sie nun auf eine auf spannende Reise in unser Anschauungsbergwerk.


Das Anschauungsbergwerk

War das Deutsche Bergbau-Museum Bochum eigentlich einmal eine Zeche? Nein, war es nicht. Aber in 20 Metern Tiefe unterhalten wir ein Anschauungsbergwerk, das einem realen Bergwerk nachgebildet wurde. Das Streckennetz breitet sich für unsere Besuchenden zugänglich auf 1,2 km aus. Lassen Sie sich von unseren Kollegen aus dem Fachbereich Bergbautechnik | Logistik auf einen fast alltäglichen Rundgang unter Tage mitnehmen.

Unterstützt wurde die Produktion mit Mitteln des Aktionsplans für Leibniz-Forschungsmuseen.
Umsetzung & Realisierung, Drohne, Ton & Musik: One Shot HERO

Bitte beachten Sie vor allem beim Hören über Kopfhörer: Im Video werden akustische Signale und Geräusche von Maschinen eingesetzt.

Zu unserem Video auf YouTube geht es hier: