Wir bitten Sie freundlich, unser Museum weiterhin mit medizinischer Maske zu besuchen. Weitere Informationen…
fällt aus Do | 18.08.2022 | 16:00 Uhr
Kuratierende Führen durch "Gras drüber ...": "Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geliehen"

Dr. Michael Farrenkopf, Montanhistorisches Dokumentationszentrum

Das gleichnamige monumentale Gemälde von Willi Sitte (1921–2013), renommierter Künstler und zugleich hoher und umstrittener Funktionär in der DDR-Kulturpolitik, begrüßt die Besuchenden gleich zu Beginn. Das zentrale Objekt der Ausstellung handelt von Bergbau- und Umweltgeschichte, ist jedoch ebenso ein Dokument deutsch-deutscher Zeitgeschichte. Beide Aspekte sind grundlegend für „Gras drüber …“, wie die Führung erläutert.

Wie kommen eigentlich die Exponate, die die Besuchenden sehen, in die Ausstellung? Und welche werden möglicherweise vorher aussortiert? Die Kuratierenden der Sonderausstellung „Gras drüber ... Bergbau und Umwelt im deutsch-deutschen Vergleich“ bieten in diesen Führungen jeweils unter einem speziellen Schwerpunkt Einblicke in Objektgeschichten und Ausstellungszusammenhänge.

  • Dauer: ca. 45 Minuten
  • Kosten: im Museumseintritt enthalten
  • Anmeldung erforderlich unter +49 234 5877-220 oder service@bergbaumuseum.de (Di. bis Fr. zwischen 09:00 und 15:00 Uhr) oder vor Ort an der Kasse. 
  • Teilnehmendenzahl begrenzt
  • Teilnahmehinweis: Bitte beachten Sie die Hinweise zu Ihrem Museumsbesuch