Für den Besuch gelten neben der 2G-Regel für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren sowie der 3G-Regel für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren weitere Schutz- und Hygienemaßnahmen. Zur Übersicht...
Dr. Torsten Meyer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Abteilung
Bereich
Postanschrift
Besucheradresse

Dr. Torsten Meyer studierte Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Mittlere und Neuere Geschichte und Politische Wissenschaften an der Universität Hamburg. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg und der BTU Cottbus-Senftenberg sowie Höherer Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ETH Zürich. 2015 - 2018 war er im unten genannten Projekt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Bergbaugeschichte tätig, seit 2019 im montan.dok.

  • seit 2019
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Vom Boom zur Krise: Der deutsche Steinkohlenbergbau nach 1945“ im Montanhistorischen Dokumentationszentrum (montan.dok) am Deutschen Bergbau-Museum Bochum
  • 2015 – 2018
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Vom Boom zur Krise: Der deutsche Steinkohlenbergbau nach 1945“ im Forschungsbereich Bergbaugeschichte am Deutschen Bergbau-Museum Bochum
  • 2007 – 2015
    Höherer Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Denkmalpflege und Bauforschung der ETH Zürich
  • 1994 – 2006
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent am Lehrstuhl für Technikgeschichte an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus
  • 1993 – 1994
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Hamburg
  • Umwelt- und Kulturlandschaftsgeschichte
  • Wissenschafts- und Technikgeschichte
  • Wissensgeschichte des Bauens
  • Authentifizierungsprozesse des UNESCO-Weltkulturerbe

Auswahl

  • Mitglied im International Council of Museums
  • Mitglied in der Gesellschaft für Technikgeschichte
  • Mitglied in der Georg-Agricola-Gesellschaft für Technikgeschichte und Industriekultur
  • Mitglied in der European Society for Environmental History
  • Mitglied in der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte
  • Mitglied in der Deutsche Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts
  • Mitglied der Peer Review Group von Aedificare. Revue internationale d'histoire de la construcition
  • Mitglied des Scientific Committee des 6th International Congress on Construction History (Brüssel 2018)
  • Michael Farrenkopf/Torsten Meyer (Hrsg.): Authentizität und industriekulturelles Erbe. Zugänge und Beispiele, Berlin/Boston 2020 (= Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Nr. 238; = Schriften des Montanhistorischen Dokumentationszentrums, Nr. 39).
  • Torsten Meyer: Grenzziehung – Grenzen und das „Authentische“, in: Michael Farrenkopf/Torsten Meyer (Hrsg.): Authentizität und industriekulturelles Erbe. Zugänge und Beispiele, Berlin/Boston 2020 (= Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Nr. 238; = Schriften des Montanhistorischen Dokumentationszentrums, Nr. 39), S. 13-27.
  • Torsten Meyer: 1922 – Ein „turning point“ in der Geschichte der Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften?, in: DER ANSCHNITT 71, 2019, S. 206-222.
  • Meyer, Torsten; Hassler, Uta; Rauhut, Christoph (2019): Versuch über die polytechnische Bauwissenschaft, München 2019.
  • Meyer, Torsten u. a. (Hrsg.) (2019): „Mit den wohlfeilsten Mitteln dauerhaft, feuersicher und bequem“ – Sparsamkeit als Prinzip, Rationalität als Weltsicht? Tagungsband der Dritten Jahrestagung der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte vom 4. bis 6. Mai 2017 in Potsdam, Dresden 2019 (= Schriftenreihe der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte, Bd. 2).
  • Meyer, Torsten; Asrih, Lena; Ingenerf, Nikolai (2019): Bergbau als techno-naturales System – Ein Beitrag zur modernen Bergbaugeschichte, in: DER ANSCHNITT 71 (2019) 1, S. 2-18.
  • Meyer, Torsten (2018): Die „Ökonomie der Georessourcen“ im 18. Jahrhundert – Das Beispiel der Baumaterialien, Baukosten und die Emergenz des Genres der Bauanschläge, in: DER ANSCHNITT 70 (2018) 5, S. 216-234.
  • Meyer, Torsten; Rauhut, Christoph (2018): ‘Theory’ and systematic testings – Emil Mörsch, Carl Bach and the culture of experimentation into reinforced concrete construction at the turn of the twentieth century, in: Wouters, Ine u. a. (Hrsg.): Building Knowledge, Constructing History. Proceedings of the Sixth International Congress on Construction History, 2. Bde., Leiden u. a. 2018, Bd. 2, S. 1105-1112.
  • Meyer, Torsten; Hassler, Uta (2018): Construction History and the History of Science – An Approach to the Scientification of Building Knowledge, in: Becchi, Antonio; Carvais, Robert; Sakarovitch, Joël (Hrsg.): L’Histoire de la construction / Construction History. Relevé d'un chantier européen / Survey of a European Building Site,2 Bde., Paris 2018, Bd. 2, S. 921-936.
  • Meyer, Torsten u. a. (Hrsg.) (2017): Alltag und Veränderung – Praktiken des Bauens und Konstruierens. Tagungsband der Zweiten Jahrestagung der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte vom 23. bis 25. April 2015 in Innsbruck, Dresden 2017 (= Schriftenreihe der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte, Bd. 1).
  • Meyer, Torsten; Golombek, Jana (2016): Das (post-)industrielle Erbe des Anthropozän – Überlegungen zu einer Weitung des Blickfelds, in: DER ANSCHNITT 68 (2016) 6, S. 198-215.
  • Meyer, Torsten; Hassler, Uta (Hrsg.) (2014): Kategorien des Wissens. Die Sammlung als epistemisches Objekt, Zürich 2014.
  • Meyer, Torsten (Teilhg.) (2005-2012): Enzyklopädie der Neuzeit 1450-1850. 16 Bde., Stuttgart/Weimar 2005-2012. (engl. Übersetzung: Encyclopedia of Early Modern History. 15 Bde., Leiden 2016ff.).